« Buttermilch-GeleeLamm zu Ostern »

4 Kommentare

Benutzerwertungen
5 Stern:
 
(1)
4 Stern:
 
(1)
3 Stern:
 
(0)
2 Stern:
 
(0)
1 Stern:
 
(0)
2 Bewertungen
Durschn. Benutzerwertung:
4.5 stars
(4.5)

Eine Hefeboden hat der Kuchen hier doch auch?

Ich stell mir vor, mit den nicht vorportionierten Deck-Stücken dürfte das Schneiden ganz schön schwierig sein ;-)

27.04.2011 @ 11:58
Kommentar von: [Mitglied]

@Petra: Ja, ist schon auch Hefeboden, aber die wollten _genau ihren_ und dann als Blech. Und das mit dem Schneiden stimmt, es war nicht ganz einfach. Aber ich wollte nicht die Stückgröße vorgeben - zumal wir oft schmälere Stücke schneiden. Wenn ich mich da ans Rezept gehalten hätte, wäre das mit der Sahneschicht wohl auch nicht so schwierig gewesen, da hast du Recht.
Gegessen haben sie den Kuchen aber trotzdem und das auch mit Genuss - nur Bienenstich haben sie als Namen nicht gelten lassen :-)

27.04.2011 @ 12:06
Kommentar von: Sekundentakt [Besucher]
5 stars

sieht lecker aus :)

28.04.2011 @ 12:40
Kommentar von: christina [Besucher]
4 stars

Den Bienenstich habe ich zum letzten Kindergeburtstag gebacken und das war ein voller Erfolg. Die kleinen Glücksschweinchen sind aber auch der Renner auf Kindergeburtstagen – die kommen richtig super an! Habt ihr noch andere Tipps?
http://www.zottarella.de/blog/8106/leserrezept-30-gluecksschweinchen/#more-8106

28.04.2011 @ 13:26


Formular wird geladen...