« Haferflockenplätzchen im VergleichSonntagsessen: Schweinefilet mit Maronen-Füllung »

19 Kommentare

Benutzerwertungen
5 Stern:
 
(4)
4 Stern:
 
(1)
3 Stern:
 
(0)
2 Stern:
 
(1)
1 Stern:
 
(4)
10 Bewertungen
Durschn. Benutzerwertung:
3.0 stars
(3.0)
Kommentar von: Dieter Arreenberg [Besucher]

Aufmachung + Streichverhalten gut: aber Geschmack extrem flach.

Bleibe lieber bei meiner herkömmlichen Kerry Gold in der Folienverpackung

MfG Dieter Arrenberg

über das Messer würde ich mich sehr freuen

16.12.2009 @ 11:11
Kommentar von: Bolliskitchen [Besucher]

Habt Ihr denn in Deutschland keine Butter aus dem Lande?

Irische Butter, nee, das habe ich meiner Mutter schon ausgeredet,die kauft jetzt Butter aus der Eifel….Finde ich nicht so toll, wenn man Produkte aus anderen Ländern kauft, die es vorort zu Hauf gibt. Bei Lachs aus Irland, ok, aber Butter?……¨

Da sind die Franzosen schn chauvinstischer, hier gibt’s nur Butter aus Frankreich!

16.12.2009 @ 18:35
Kommentar von: Siegfried Vollschwitz [Besucher]
1 stars

Nachdem ich mehrere gesalzene Sorten von
Butter probiert habe, muss ich feststellen, dass “Kerrygold Extra ” mich
voll überzeugt hat und ich werde auch in Zukunft immer wieder darauf zurückgreifen.
Klasse !!!
Das passende Buttermesser wäre eine gute Wahl.
Frohe Feiertage und für die Zukunft weiterhin viel Erfolg.
S. Vollschwitz

18.12.2009 @ 10:37
Kommentar von: Shermin [Besucher]  
5 stars

Danke für den Test, dann kann ich mir meinen privaten Testkauf ja sparen. War nämlich letztens durch die Werbung schon neugierig geworden. :-)

Ich bemühe mich sonst gerne Produkte aus der Region zu kaufen. Und auch wenn das jetzt schändlich klingt: ich esse gerne Kerrygold. Das ist für mich ein kleiner Luxus auf dem Brot. Auf deutsche Markenbutter greife ich gerne fürs Backen zurück, auf meinem knusprigen Brötchen ziehe ich geschmacklich aber die Kerrygold einfach vor.

Liebe Grüße

Shermin

18.12.2009 @ 11:58
Kommentar von: Foodfreak [Besucher]

Rapsöl geht bei mir gar nicht. Anstelle von Kerrygold empfehle ich eine Süssrahmbutter, vorzugsweise aus der Region - oder aber gesalzene französische Butter (demi-sel), wenn es denn salzig sein soll.

29.12.2009 @ 12:19
Kommentar von: Waber Marion [Besucher]
5 stars

ich hätte gerne das probierset mit je einer gesalzenen und einer ungesalzenen extra kerrygold butter und das buttermesser von wmf.ich kenne die normale kerrygold im viereck und goldfolie,ich liebe sie.
meine adresse wäre :
Waber Marion
hütteldorferstrasse 186/5/3/30
1140 Wien Österreich

26.04.2010 @ 13:43
Kommentar von: [Mitglied]

@Marion: Tut mir leid, ich verschicke das Probierset nicht. Mir wurde eines angeboten und ich habe es getestet und hier davon berichtet. Probier es doch mal bei Kerrygold direkt oder bei deren Werbeargentur. Beide sind im Text oben verlinkt.
Viele Grüße

26.04.2010 @ 13:55
Kommentar von: Testerin [Besucher]
2 stars

Also zu der Kerrygold extra die so streichzart aus dem Kühlschrank sein soll kann ich nicht zustimmen.
Sie bröckelt genauso wie jede andere auch!
Schmecken tut die mit Meersalz ganz ok aber besser schmeckt mir die von President -la Motte.
Gruss

3.05.2010 @ 12:09
Kommentar von: Besucher [Besucher]
5 stars

Zitat:
> Ob die Speisefettsäuren von pflanzlichen oder tierischen Fetten (Vegetarier!) stammen oder gar
> gentechnisch erzeugt wurden, muss beim Hersteller nachgefragt werden.

Ich habe beim Hersteller per E-Mail nachgefragt: “Die Mono- und Diglyceride werden aus Pflanzen extrahiert und sind damit pflanzlicher Herkunft.”

Danke für den Bericht!

13.01.2011 @ 15:17
Kommentar von: Sebastian [Besucher]
1 stars

Nie wieder Kerrygold extra! Ich esse sehr gerne Butter und seit geraumer Zeit greife ich beim Einkauf überwiegend die Streichzarten Produkte. Kerrygold extra schmeckt mir überhaupt nicht! Wer schonmal Kaergarden oder Maelkebotte probiert hat wird mir sicherlich zustimmen. Was heißt denn bitteschön ohne Zusatzstoffe?!? Emulgatoren sind wohl natürliche Stoffe wie Salz und Milch? Interessant, wusste ich so gar nicht… Kaergarden braucht keine Emulgatoren um das Rapsöl zu binden! Und, die gibt es ebenfalls gesalzen oder ungesalzen. Ich nehme nachdem ich mir heute morgen mein Frühstück mit Kerrygold extra versaut habe ab morgen wieder Kaergarden oder die Aldimarke Maelkebotte (beides Dänische Produkte)

2.02.2011 @ 17:15
Kommentar von: Rosemarie Hofmann [Besucher]

ich kaufe seit längerer Zeit kerrygold u.bin sehr zufrieden Der sahnige Buttergeschmack der auf der Zunge schmilzt, ist einmalig.Am liebsten würde ich das Brot centimeter
dick bestreichen.Nur einmal hatte ich versehentlich ein anderes Päckchen, das aber fast den gleichen Namen hat, gekauft, aber das ist ein großer Unterschied.Danke,daß es so was FEINES gibt

7.01.2013 @ 15:29
Kommentar von: Herr Ernst [Besucher]
1 stars

Zu Kerrygold extra! Ich esse gerne Butter und greife beim Einkauf überwiegend die Streichzarten Produkten.Auch zu Kerrygold extra.
In letzter Zeit musste ich aber feststellen,dass die Qualität von Kerrygold extra, sehr Misserabel ist.
“schmeckt wie billige Magarine” Wird hier etwa der Verbraucher betrogen? Bei Kaergarden oder Maelkebotte merkt man sofort den Unterschied
Kaergarden braucht keine Emulgatoren um das Rapsöl zu binden! Ab morgen nur noch Kaergarden oder Maelkebotte.
04.09.2013

5.09.2013 @ 00:13
Kommentar von: Marlen Goischke [Besucher]
4 stars

Ich kann dem nicht zustimmen, daß Kerrygold und Kerrygold extra gleichermaßen streichfähig aus dem Kühlschrank kommen. “Extra ” ist eben extra gut in dieser Hinsicht. Aber eine Frage habe ich:Butter und Rapsöl und Wasser ergeben in Ihren Angaben 76 Prozent. Woraus bestehen dann die fehlenden 24 Prozent? Und. Sind gehärtete Fette im Spiel?

15.09.2013 @ 15:17
Kommentar von: [Mitglied]

@Herr Ernst und Marlen Goischke: Ich habe den Produkttest 2009 gemacht und esse selbst nur wenig Butter und dann meist die normale Kerrygold. Sicher kann sich in den vergangenen 4 Jahre etwas an der Rezeptur geändert haben, das kann ich aber nicht wissen. Und alle Angaben, die mir damals zur Verfügungen standen, stehen in dem Testbericht. Mehr Informationen liegen mir nicht vor und ich habe auch keine Kerrygold extra im Haus um nachzuschauen. Bitte ggfs. direkt bei Kerrygold nachfragen.
Viele Grüße

15.09.2013 @ 15:29
Kommentar von: Peter Radovan [Besucher]
1 stars

Ich bin schon lange Kunde und war bisher auch immer mit Ihrem Produkt zufrieden.
Doch bei der letzten Packung musste ich leider feststellen, dass sich die Butter nicht wie beschrieben gekühlt streichen lässt.
Ich muss Ihre Butter erst eine Stunde aus dem Kühlschrank nehmen, damit ich das Brot bestreichen kann.
mit Freundlichem Gruß
Peter Radovan

22.10.2013 @ 12:59
Kommentar von: [Mitglied]

@Herrn Radovan:
Hallo Herr Radovan! Ich habe nur einen Produkttest durchgeführt und habe sonst NICHTS mit der Firma Kerrygold zu tun. Von daher ist Ihre Rückmeldung bei mir nicht an der richtigen Adresse. Wenn Sie wert darauf legen, Ihre Meinung kund zu tun, dann wenden Sie sich doch bitte nochmals direkt an die Firma Kerrygold.
Vielen Dank und Grüße
Petra Kleineisel

22.10.2013 @ 13:03
Kommentar von: werner rossberg [Besucher]
5 stars

ich lege wert auf weniger fett als normal_80% und wichtiger ist für mich daßkeine gehärteten fette im spiel sind

24.11.2013 @ 09:17
Kommentar von: Bernd [Besucher]  

Unsere Tochter, erwachsen, hat auf die Kerrygold mit Rapsoel eine schwere Allergie entwickelt.
Fuer mich ist das keine Butter mehr sondern bereits aehnlich hochverarbeitet wie eine Margarine.
Allergiker also bitte aufpassen!

19.06.2016 @ 10:15
Kommentar von: Rudolf Ort [Besucher]

Wenn von 100g der Butter 82,5g Fett sind, woraus bestehenn denn die anderen 17,5 Gramm Material ??
Mfg R.Ort

25.10.2017 @ 14:08


Formular wird geladen...