Update Juni 2014

Juni 23rd, 2014


Layer: Download: Md5-Prüfsumme:
OpenStreetmap: germany_osm_1406.zip
germany_osm_1406.zip (geoclub.de)
germany_osm_1406.zip (geocaching-sh.de)
16874b6ed645b5a4f9d6d57edbb689af
Höhenlinien 100 m: germany_srtm100_1406.zip
germany_srtm100_1406.zip (geoclub.de)
germany_srtm100_1406.zip (geocaching-sh.de)
08c397215d985a2be32ca4eb981e7e34
Höhenlinien 20 m: germany_srtm20_1406.zip
germany_srtm20_1406.zip (geoclub.de)
germany_srtm20_1406.zip (geocaching-sh.de)
c8c4da62eb07b265ed9f31312d2c9faf
Höhenlinien 10 m: germany_srtm10_1406.zip
germany_srtm10_1406.zip (geoclub.de)
germany_srtm10_1406.zip (geocaching-sh.de)
4cf4cad86853682048fa14b5e1bf0766
Gebäude: germany_bldg_1406.zip
germany_bldg_1406.zip (geoclub.de)
germany_bldg_1406.zip (geocaching-sh.de)
5dd0c0ca2ec9c8ce35fc08a5dfbd3a92
Alle in einer Datei: osm_srtm_germany_1406.zip
osm_srtm_germany_1406.zip (geoclub.de)
osm_srtm_germany_1406.zip (geocaching-sh.de)
64710f3b8d17688cc2c8e0ae44805c06

Diese Karte wurde mit mkgmap Version r3280 aus OSM-Daten vom 28.05.2014 erzeugt.

Es gibt zwei Versionen der Karte: Für neuere GPS-Geräte, die mehrere Kartendateien gleichzeitig verwalten können, sind die Einzelkarten besser. Nur Besitzer älterer Geräte wie z.B. die eTrex Legend / Vista Serie brauchen die Version "Alle in einer Datei".

Bitte nur die Version downloaden, die ihr auch wirklich braucht! Der Server hat auch so schon sehr viel Last. Danke!

Wer nicht genau weiß welcher Version: Wenn ihr eine meiner älteren Karten habt, wo alles in der "gmapsupp.img" ist und ihr die einzelnen Ebenen (OSM, SRTM, Gebäude) einzeln abschalten könnt dann braucht ihr die "Alle in einer Datei".

Den passenden Mapsource-Installer für die Karte ist in die Zip-Datei mit eingepackt. Wer schon eine ältere Version meiner Karte installiert hat sollte diese mit dem Uninstaller zuerst deinstallieren. Der Uninstaller befindet sich in dem Verzeichnis, in das die Karte installiert worden war.


Infos und Anleitung
Benutzung mit Garmin Mapsource

This post in English:

Full story »

Alpen November 2013

November 17th, 2013


Layer: Download: Md5-Prüfsumme:
OpenStreetmap: alps_osm_1311.zip
alps_osm_1311.zip (geoclub.de)
alps_osm_1311.zip (geocaching-sh.de)
bc02da9b1134c849538aa047632a5d6a
Höhenlinien 100 m: alps_srtm100_1311.zip
alps_srtm100_1311.zip (geoclub.de)
alps_srtm100_1311.zip (geocaching-sh.de)
b1a0a05b2be626441ac57f09975e6eaa
Höhenlinien 20 m: alps_srtm20_1311.zip
alps_srtm20_1311.zip (geoclub.de)
alps_srtm20_1311.zip (geocaching-sh.de)
6729f0fdbab4ab9ebfb91df695c326de
Höhenlinien 10 m: alps_srtm10_1311.zip
alps_srtm10_1311.zip (geoclub.de)
alps_srtm10_1311.zip (geocaching-sh.de)
2947a92bea725571b002868a6e93ea68
Gebäude: alps_bldg_1311.zip
alps_bldg_1311.zip (geoclub.de)
alps_bldg_1311.zip (geocaching-sh.de)
73cf46dbec0207d634a95a82e14dd2b4
Alle in einer Datei: osm_srtm_alps_1311.zip
osm_srtm_alps_1311.zip (geoclub.de)
osm_srtm_alps_1311.zip (geocaching-sh.de)
446ac0a7772301b49eb3932e57e0ba92

Diese Karte wurde mit mkgmap Version r2760 aus OSM-Daten vom 10.10.2013 erzeugt.

Es gibt zwei Versionen der Karte: Für neuere GPS-Geräte, die mehrere Kartendateien gleichzeitig verwalten können, sind die Einzelkarten besser. Nur Besitzer älterer Geräte wie z.B. die eTrex Legend / Vista Serie brauchen die Version "Alle in einer Datei".

Bitte nur die Version downloaden, die ihr auch wirklich braucht! Der Server hat auch so schon sehr viel Last. Danke!

Wer nicht genau weiß welcher Version: Wenn ihr eine meiner älteren Karten habt, wo alles in der "gmapsupp.img" ist und ihr die einzelnen Ebenen (OSM, SRTM, Gebäude) einzeln abschalten könnt dann braucht ihr die "Alle in einer Datei".

Den passenden Mapsource-Installer für die Karte ist in die Zip-Datei mit eingepackt. Wer schon eine ältere Version meiner Karte installiert hat sollte diese mit dem Uninstaller zuerst deinstallieren. Der Uninstaller befindet sich in dem Verzeichnis, in das die Karte installiert worden war.

Für Besitzer von Garmin Edge Geräten, bei denen die befestigten Feldwege (tracktype=grade1 und grade2) nicht korrekt dargestellt werden, ist die Typ-Datei M80_1331_edge.typ mit drin. Eine Anleitung dazu ist hier, allerdings die Mkgmap-Konfigurationsdatei aus der Zip-Datei verwenden!

Hier sind die Overview-Map und die TDB-Datei, z.B. für die Installation in QLandkarteGT.


Infos und Anleitung
Benutzung mit Garmin Mapsource

This post in English:

Full story »

Individuelle Karte zusammenstellen

Februar 23rd, 2013

Hier eine Anleitung, wie man sich aus meinen Karten eine eigene Zusammenstellung bauen kann.

Anwendungsgebiete sind z.B.:

  • für eine kleine Speicherkarte eine kleinere Karte
  • individuelle Gebiete, z.B. die Westalpen + Süddeutschland
  • eine Karte ohne Höhenlinien oder ohne die 10m-Linien
  • Zuerst muß die Datei gmapsupp.img aus meiner Zip-Datei, die ihr heruntergeladen habt, in die Einzelteile zerlegt werden. Entweder man ruft dazu den Mapsource-Installer auf oder man benutzt GMapTool:

    Zuerst mit "Add Files" das gmapsupp.img laden:

    Dann auf den Reiter "Split". Dort unter "Directory" einen Ordner auf der Festplatte des Computers auswählen oder eingeben, wohin die Kartendateien gespeichert werden sollen.

    Bei "Create" auswählen "Single Maps".

    Dann auf "Split all:

    Wenn man Kacheln aus der Deutschland- und der Alpenkarte verwenden möchte, muss man diese Schritte für das zweite gmapsupp.img noch einmal durchführen.

    Zusätzlich zu den Dateien, die GMapTool erzeugt hat, brauchen wir jetzt noch eine Konfigurationsdatei für Mkgmap und ein Script, welches die Startparameter enthält. Hier sind Beispiele für die Konfiguration und das Script. Beide Dateien müssen in das gleiche Verzeichnis kopiert werden wie die Kartenteile. In dem Verzeichnis sollte es jetzt etwa so aussehen:

    Der einzige Unterschied ist, daß ich in meinem Beispiel weniger Kartenkacheln verwendet habe. In einer gmapsupp.img-Datei von Deutschland sind über 100 OSM-Kacheln ("100000XX.img"), 23 SRTM-10m-Höhenlinien, 23 SRTM-20m-Höhenlinien und 5 SRTM-100m-Höhenlininen. Die Alpenkarte hat weniger OSM-Kacheln.

    Nun kann man die Konfigurationsdatei für Mkgmap in einem Texteditor anpassen:

    Am besten alle Optionen erst mal so lassen wie im Beispiel und nur Zeilen löschen, die Kartenkacheln hinzufügen. Beispielsweise für eine Karte ohne Höhenlinien alle Zeilen mit "input-file: 2X0000XX.img" löschen.

    Jetzt wird das Start-Script für Mkgmap angepaßt:

    Hier muß der korrekte Pfad eingetragen werden, wo auf dem Computer Mkgmap (=die Datei mkgmap.jar) zu finden ist:

    Dann kann das Script ausgeführt werden (Doppelklicken oder Rechtsklick > Öffnen):

    Währen es läuft erscheint ein Windows-Kommandozeilenfenster:

    Wenn Mkgmap fertig ist sollte in dem Ordner eine neue Datei "gmapsupp.img" liegen:

    Die läßt sich jetzt wie gewohnt auf's GPS kopieren.

    Update Japan and Sendai

    March 17th, 2011

    This is an update of the Japan and Sendai topographic maps. There are numerous changes:

    - I used newer data (16.03.2011)
    - I tried to correct the transcription of Japanese tags into English.
    - There is an additional layer showing many of the humanitarian OSM tags for damaged roads and buildings
    - Routing now honours the tags indicating blocked/destroyed/flooded roads


    osm_srtm_japan_1103b.zip

    MD5-Checksum: f0004167f14d8b3c34fd38f9b23ffc54


    osm_srtm_sendai_1103b.zip

    MD5-Checksum: bd5b4b80bdc0eb69caff46ffdf91146c

    Examples from the "Damage" overlay:






    Symbol for a node with "building=collapsed"

    Streets with "impassable=yes" get a red overlay

    Many thanks to Klaus Finkenzeller for his valuable help with the Japanese language!

    I used this script for the transliteration of japanese characters into latin1.

    Sendai

    March 15th, 2011

    Here is a topographic map of the Sendai earthquake region for Garmin GPS units with mapsource installer:


    osm_srtm_sendai_1103.zip

    MD5-Checksum: 0bcbf4993537424fe335017496964366

    The OSM data is taken from Geofabrik's Honshu extract.

    This map is an excerpt of the northeastern part of the Japanese island of Honshu. This is the main disaster area of the earthquake and tsunami. The advantage of this map is: it is much smaller (64 MB) and much easier to download over limited bandwidth links (satellite phones, mobiles etc).

    An installer for Garmin Mapsource is included in the zip file.

    Here you can find the TDB file and the overview map for installation in e.g. QLandKarteGT.

    Information on how to use this map can be found here. the main difference: This map has three contour layers (10 m, 20 m and 100 m) which can be switched on individually.

    I hope this map is a little help for people and organisations in Japan trying to cope with this dreadful disaster!