Höhenlinien LIDAR Deutschland

Die Höhenlinien in meinen bisherigen Karten basierten auf SRTM-Daten und wurden mit Groundtruth ins OSM-Format umgewandelt. Das hat schon ganz gut funktioniert, hatte aber auch einige Nachteile. Um größre Karten zu erzeugen wie z.B. die von ganz Deutschland muss man riesige OSM-Dateien erzeugen und diese dann wieder mit dem mkgmap-Splitter aufteilen. Dabei entstehen zum Teil massive Artefakte, wenn man die extrem langen Ways nicht vorher in kleinere Teile zerlegt.

Außerdem beruht die Berechnung der Höhenlinien aus den Stützpunkten in den SRTM-HGT-Dateien immer auf linearer Interpolation, mit Splines würde sich wesentlich besser Qualität erreichen lassen..

Mittlerweile gibt es höher auflösende (1") SRTMv3 Dateien, bei denen die Löcher in den Daten ausgebessert wurden, sowie Daten aus den europäischen LIDAR Messungen, die eine sehr gute Qualität haben.

Vor einiger Zeit bin ich dann auf das kleine Tool SRTM2OSM Perl gestoßen. Dieses Tool benutzt Gnuplot für die Berechnung der Höhenlinien, braucht aber leider als Input ASC-Dateien. Das hat mich dann inspiriert, den ganzen Prozess der Erzeugung von Höhenlinien neu aufzusetzen.

Als Datenquelle dienen HGT-Dateien mit 1" Auflösung, je nach Verfügbarkeit LiDAR oder SRTMv3. Diese liegen in Dateien von 1°x1° Größe vor.

Die Umwandlung der HGT-Datein in Höhenlinien erfolgt mit Gnuplot. Das hat den Vorteil, dass man die HGT-Dateien direkt einlesen kann, und man kann B-Spline Interpolation benutzen. Der Output von Gnuplot ist eine CNT-Datei, welche sich leicht mit ein bißchen Perl in OSM-Format umwandeln läßt. Der Nachteil ist, dass Gnuplot für die Bearbeitung einer Kachel ca. 6 GB RAM braucht.

In den meisten Fällen konnte ich die entstandenen OSM-Dateien direkt mit Mkgmap in Garmin-IMG-Dateien umwandeln. Im Hochgebirge klappt das nicht, da muss man mit dem Mkgmap-Splitter aufteilen.

Probleme mit Artefakten hatte ich weder an den Grenzen der 1°x1°-Kacheln noch nach dem Splitten, da mein Perl-Tool keine sehr langen Ways erzeugt.

 Hier ein kleiner Vergleich, zwei Screenshots aus QMapShack alt / neu:

Höhenlinien LIDAR Deutschland
Höhenlinien LIDAR Deutschland
Alt: SRTM, lineare Interpolation Neu: LIDAR, Bi-Spline


Layer: Download: Md5-Prüfsumme:
Höhenlinien 100 m: germany_lidar100_1812.zip
germany_lidar100_1812.zip (computer42.de)
194c6b09dd05c8be01fe974fe36f4ed0
Höhenlinien 20 m: germany_lidar20_1812.zip
germany_lidar20_1812.zip (computer42.de)
4edbed473b8e107e631cda8480321a0a
Höhenlinien 10 m: germany_lidar10_1812.zip
germany_lidar10_1812.zip (computer42.de)
bf75fe0315d204f7765ca72eceb72603



This page in english:

Ganze Geschichte »

West Africa


Layer: Download: Md5-Prüfsumme:
OpenStreetmap: africa_osm_1510.zip
africa_osm_1510.zip (geoclub.de)
africa_osm_1510.zip (computer42.de)
6752c36699d0fa9c086721be7846120e
Höhenlinien 100 m: africa_srtm100_1510.zip
africa_srtm100_1510.zip (geoclub.de)
africa_srtm100_1510.zip (computer42.de)
340b89867b3519b0c484b6bf69578f13
Höhenlinien 20 m: africa_srtm20_1510.zip
africa_srtm20_1510.zip (geoclub.de)
africa_srtm20_1510.zip (computer42.de)
7e295d8caebc23ebfc478db4996718cc
Höhenlinien 10 m: africa_srtm10_1510.zip
africa_srtm10_1510.zip (geoclub.de)
africa_srtm10_1510.zip (computer42.de)
20380b6bf64649ca0e7b4d2bb53eb088
Gebäude: africa_bldg_1510.zip
africa_bldg_1510.zip (geoclub.de)
africa_bldg_1510.zip (computer42.de)
3702c317b21f5110764ee703329cb0e4
Alle in einer Datei: osm_srtm_africa_1510.zip
osm_srtm_africa_1510.zip (geoclub.de)
osm_srtm_africa_1510.zip (computer42.de)
cb7fb8fdd022eb34b6ea7ef65733d5c4






Diese Karte wurde mit mkgmap Version r3643 aus OSM-Daten vom 04.10.15 erzeugt.

Es gibt zwei Versionen der Karte: Für neuere GPS-Geräte, die mehrere Kartendateien gleichzeitig verwalten können, sind die Einzelkarten besser. Nur Besitzer älterer Geräte wie z.B. die eTrex Legend / Vista Serie brauchen die Version "Alle in einer Datei".

Bitte nur die Version downloaden, die ihr auch wirklich braucht! Der Server hat auch so schon sehr viel Last. Danke!

Wer nicht genau weiß welcher Version: Wenn ihr eine meiner älteren Karten habt, wo alles in der "gmapsupp.img" ist und ihr die einzelnen Ebenen (OSM, SRTM, Gebäude) einzeln abschalten könnt dann braucht ihr die "Alle in einer Datei".

Den passenden Mapsource-Installer für die Karte ist in die Zip-Datei mit eingepackt. Wer schon eine ältere Version meiner Karte installiert hat sollte diese mit dem Uninstaller zuerst deinstallieren. Der Uninstaller befindet sich in dem Verzeichnis, in das die Karte installiert worden war.


Infos und Anleitung
Benutzung mit Garmin Mapsource

This post in English:

Ganze Geschichte »

Nepal 17.05.2015


Layer: Download: MD5 checksum:
OpenStreetmap: nepal_osm_150517.zip
nepal_osm_150517.zip (geoclub.de)
nepal_osm_150517.zip (computer42.de)
ad368ea775303a425bf1670e96797cbb
Height contour lines 100 m: nepal_srtm100_1504.zip
nepal_srtm100_1504.zip (geoclub.de)
nepal_srtm100_1504.zip (computer42.de)
819becb754f513ac6c2ef2378c06f04f
Height contour lines 20 m: nepal_srtm20_1504.zip
nepal_srtm20_1504.zip (geoclub.de)
nepal_srtm20_1504.zip (computer42.de)
e08376f885dbcdc823f1dc924c46ca3b
Height contour lines 10 m: nepal_srtm10_1504.zip
nepal_srtm10_1504.zip (geoclub.de)
nepal_srtm10_1504.zip (computer42.de)
8a9daa23f9d7e9f7bc9361212f4d46a3
Buildings: nepal_bldg_150517.zip
nepal_bldg_150517.zip (geoclub.de)
nepal_bldg_150517.zip (computer42.de)
2ca6da26e829f93ac631d181a2b48575
Damage: nepal_damage_150517.zip
nepal_damage_150517.zip (geoclub.de)
nepal_damage_150517.zip (computer42.de)
8a836d17dd61dde813e22b64e4ad0b84
All in one file: osm_srtm_nepal_150517.zip
osm_srtm_nepal_150517.zip (geoclub.de)
osm_srtm_nepal_150517.zip (computer42.de)
b5dc9a41b848362879e28ae66cc19c4e



This map was made using mkgmap version r3447 out of OSM data of 17.05.15.

There are two versions of the map: One has separate files for separate layers, this is for the latest models of GPS receivers which can handle more than one map image file at a time. For older receivers like the eTrex Legend / Vista family use the "All in one file" version.

Please download only the version you really need. The server has pretty high load anyway. Thanks!

If you are not sure which version to get: If you have an older map of mine with everything in the gmapsupp.img file and you can switch layers (OSM, SRTM, Buldings) on and off in the receiver: Get the "All in one file" version.


Information and Howto
Usage with Garmin Mapsource

This post in German:

Full story »

Update November

osm_srtm_germany_0911.zip

MD5 Prüfsumme: 3320bfb50735c1a154a5c732ca13ae7c

Änderungen:

  • Neue Nummerierung der Kacheln; damit können jetzt auch die Höhenlinien in Mapsource angezeigt werden. Anleitung folgt in einem eigenen Posting.
  • Das Meer ist jetzt sichtbar
  • Diese Karte wurde mit mkgmap Version r1326 (Mapset-Branch) aus OSM-Daten vom 10.11.2009 erzeugt.

    Besitzer von Garmin Edge Geräten, bei denen die befestigten Feldwege (tracktype=grade1 und grade2) nicht korrekt dargestellt werden, können diese Typ-Datei mit mkgmap einbinden. Anleitung kommt noch!

    Mit der neuen Mkgmap-Version ist es endlich möglich, eine Karte aus mehreren Families in einem Durchgang zu erzeugen.

    Update Oktober

    osm_srtm_germany_0910.zip

    MD5 Checksumme: 1a049079862ea96d08ccf51fb8e19674

    Das TYP-File wurde überarbeitet. Jetzt werden auch Tunnel, Seilbahnen, Ski- und Schlepplifte, Weinberge, Sumpf, Schutzhütten und ein paar andere Elemente angezeigt.

    Die Karte wurde mit mkgmap Version r1274 aus OSM-Daten vom 12.10.2009 erzeugt.

    This post in English:

    Ganze Geschichte »