Topographische Karten für Garmin GPS-Handgeräte

osm_srtm_germany_0909.zip

MD5 Checksumme: cd164227dfb0528a928afc2b0f6a2d40

Dieses Zip-Archiv enthält eine Datei "gmapsupp.img". Dies ist eine Kartendatei, die mit vielen GPS-Geräten des Herstellers Garmin kompatibel ist.

Benutzung:

Entpacke die Zip-Datei und kopiere die Datei "gmapsupp.img" auf dein GPS-Gerät in das Unterverzeichnis "Garmin". Dafür kannst du ein USB-Kabel verwenden mit dem Gerät im Massenspeicher-Modus oder du kannst direkt auf die Speicherkarte mit Hilfe eines Kartenlesers kopieren. Letztere Methode ist meist schneller.

Das GPS-Gerät muß mindestens 1 GB Speicherplatz haben. Auf Geräten mit wenig Speicher wie z.B. Vista HC (24 MB, kein Speicherkartensteckplatz) funktioniert es nicht.

Ich habe die Karte mit einem Garmin eTrex Legend HCx getestet.

Hier kann man die Abdeckung der Kartenkacheln sehen.

Einige Screenshots:

Die Höhenlinien sind in zwei transparenten Overlay-Karten. Eine ('SRTM20_Germany') enthält eine Höhenlinie pro 20 m. Damit wird die Karte in bergigem Gelände nicht zu überfrachtet. Die zweite ('SRTM10_Germany') enthält zusätzliche Höhenlinien alle 10 m. Damit hat man höhere Genauigkeit in flacherem Gelände. Die Layer lassen sie sich leicht im Menü des GPS-Geräts an- und abschalten (Siehe Screenshot 3).

Die Karte unterstützt Routing, d.h. das "Folge Straße" im GPS. Diese Funktion ist noch im Entwicklungsstadium und es wurde noch nicht alles vollständig implementiert. Siehe auch die mkgmap Entwicklerseite.

Um meine Karten mit Garmin Mapsource zu nutzen muß man das gmapsupp.img mit wgmaptool (gibt's hier) in die Einzelteile aufspalten (GUI benutzen oder "gmt.exe -S -f 1331 gmapsupp.img"), die Overview Map in das Verzeichnis kopieren und "install.bat" ausführen. Die Höhenlinien werden dabei nicht kopiert, da sie eine andere Family-ID haben.
Hier gibt es noch eine Anleitung wie man mit mkgmap erzeugte Karten in Mapsource importiert.

NEU: Ich habe die SRTM-Ebenen mit einer aktuellen Version von Srtm2OSM und dem mkgmap-Splitter neu erzeugt, das sollte die Anzahl der Bugs verringern. Beispielsweise wurde der alte Bug im Splitter beseitigt, nach dem ein Way nur in maximal 4 Kacheln sein konnte.

Die Karte wurde mit mkgmap Version r1065 erzeugt.

Ich garantiere nicht für Vollständigkeit, Genauigkeit oder dafür, daß diese Karten für irgendeinen Zweck geeignet sind.

Für alle, die selbst eine solche Karte erstellen möchten: Hier ist eine kleine HOWTO-Anleitung wie ich diese Karten erzeuge.

Diese Karten wurden erzeugt aus Kartendaten von www.openstreetmap.org und Höhendaten von SRTM. Die Lizenz der Kartendaten und daher auch die des OSM-Teils der Karten ist Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0.

197 Kommentare

Kommentar von: Jörg [Besucher]

Leider ist kein Link zum Zip-File hinterlegt, es ist also kein download möglich. Danke aber für die Info, wie die Karte auf den Garmin kommt.

Grüße

Jörg

6.11.2009 @ 21:03
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Jörg:
Einfach die aktuelle Version nehmen, also derzeit die im Posting “Update Oktober” verlinkte. Ich habe nicht so viel Webspace um alle alten Dateien auf dem Server zu lassen.

6.11.2009 @ 22:17
Kommentar von: Kai [Besucher]

Hallo! Vielen Dank für die Mühe. Kachelweise lassen sich die OSM-Daten von hier aber nicht übertragen, oder?

21.01.2010 @ 16:05
Kommentar von: Kai [Besucher]

Kommentar von mir @ 16:05 hat sich erledigt. Hatte Tomaten auf den Augen. ;-)

21.01.2010 @ 16:31
Kommentar von: Paul [Besucher]

Hallo,
ich bin blutiger Anfänger und krieg das mit der .reg Datei aus dem Link nicht hin. Kann mir bitte jemand den Korrekten Text in der .reg für die Aktuelle April Version verraten?

Vielen Dank schon mal.
Paul

16.04.2010 @ 06:44
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Paul:

Warum verwendest du nicht den Installer? Der macht die Registry-Einträge gleich mit.

16.04.2010 @ 20:07
Kommentar von: Paul [Besucher]

Ja das hab ich schon versucht aber ich sehe in Mapsource keine Karte sondern die Kacheln sind alle weiß.

17.04.2010 @ 09:44
Kommentar von: Jürgen [Besucher]

Tolle Karte, vielen Dank!

Da ich viel in der Stadt unterwegs bin, würde ich gerne das typfile etwas anpassen (Gebäude, bebaute Flächen, gelb statt grau).
Gibt es eine Möglichkeit, das typfile selbst anzupassen?
Grüße,
Jürgen

24.04.2010 @ 01:05
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Jürgen:

Ja, z.B. mit dem Online-Editor.

24.04.2010 @ 08:57
Kommentar von: Jürgen [Besucher]

@Ralf Kleineisel
Das ist eine gute Nachricht :-)
Im Download ist Dein typfile aber gar nicht dabei, oder? Ich habe nur die gmapsupp.img und den Installer. Kann ich das typfile von Dir bekommen, um es zu verändern? Mit dem Online-Editor komme ich eigentlich klar.

25.04.2010 @ 23:25
Kommentar von: Peter Heß [Besucher]

Hallo,

ich stehe vor dem gleichen Problem. Weiße Feldwege auf weißem Untertgrund beim Garmin CSx60.

P.S.: Danke für die Arbeit!

26.04.2010 @ 00:35
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Peter Heß:

Mit welchem OSM-Track-Grade sind die getaggt?

28.04.2010 @ 20:01
Kommentar von: Stephan [Besucher]

Hallo, ich finde deine Karte toll und benutze sie auf einem Garmin etrex Legend HCx. Leider werden bei OSM in letzter Zeit immer mehr Flächen mit landuse=farmland oder farm (überflüssige Information, da hier in D eigentlich Standard) getagged. landuse=farmland bzw. landuse=farm wird auf dem etrex Legend im gleichen Blau wie Gewässer angezeigt, was die Karte an diesen Stellen sehr unübersichtlich macht.
Beispiel: N52 16.087 E8 55.074
Könnte man das über ein geändertes TYP-File lösen?

28.05.2010 @ 07:21
Kommentar von: Lars [Besucher]

Hallo, ich bin ein begeisterter Nutzer Deiner Karten (selbst rendern beherrsche ich noch nicht). In letzter Zeit habe ich ein wenig Kummer mit Eisenbahnlinien die es gar nicht mehr gibt. Eisenbahnhistoriker tragen in die OSM- Karte Strecken ein, von denen nicht mal mehr Rudimente in der Natur zu erkennen sind (darüber wird auch in den Foren diskutiert). Könnten diesen als „ railway=abandoned“ gekennzeichneten Strecken eine eigene Linie zugeordnet bekommen? um sie dann bei Bedarf mit Hilfe des Typfile- Editors unterschiedlich zu den wirklichen Eisenbahnstrecken darstellen zu können.

28.05.2010 @ 17:31
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Stephan, Lars:

Gute Hinweise, hatte ich bei mir in der Gegend noch nie. Danke.

28.05.2010 @ 19:32
Kommentar von: kitt [Besucher]

Hallo,also als erstes mal tolle Karte und danke. Ich habe da mal eine frage zu den Pois. Kommen die nicht alle aus einer Datenbank? Ich habe mir mal die mtb-Karte in mapsource geladen und dort finde ich POis, die leider in deiner Karte nicht da sind. (Bonn, Rheinaue Minigolf und Rheingarten)Zumindest finde ich sie nicht. Ist das von dir gewollt? Ich möchte aber deine Karte behalten, bin nur Fußgänger und mit der MTB komme ich nicht klar. Aber alle Pois hätte ich natürlich trotzdem gerne.
Gruß Kitt

30.05.2010 @ 00:50
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@kitt:

Die POIs und alle anderen Kartemobjekte kommen aus openstreetmap.org. Die OSM-Objekte müssen dann in Garmin-Objekte umgesetzt werden. Das geht nicht immer zu 100%, und jeder hat da etwas andere Vorlieben. Oft nutzen OSM-Mapper neue Objekttypen und es dauert etwas, bis man das mitbekommt. Was sind denn das für OSM-Tags bzw. wo liegen diese Objekte?

30.05.2010 @ 09:59
Kommentar von: kitt [Besucher]

Hallo,
mir sind nur die Sachen rund um Bonn aufgefallen. Ich habe das Gerät noch nicht lange und versuche es kennenzulernen.
Dabei fiel mir auf, dass ich 2 Biergärten zwar auf der Karte sehe, aber sie nicht über suchen finden kann. Konkret ist es das Bahnhöfchen in Bonn Beuel und der Rheingarten am Posttower in der Rheinaue. Ja und dort gibt es eben auch noch eine Minigolfanlage, die gar nicht drin ist. In der anderen Karte aber wohl. Da ist wohl die Priorität auch Freizeit. Deshalb meine Frage.
Sind ja nur Kleinigkeiten.

30.05.2010 @ 20:52
Kommentar von: Rupa [Besucher]

Leider funktioniert der Link zur Overview Map nicht. So kann man die Karte nicht in QLandkarte GT importieren.

3.06.2010 @ 06:52
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Rupa:

Die aktuelle Overview-Map und TDB-Datei ist im aktuellen Posting verlinkt.

3.06.2010 @ 11:02
Kommentar von: Andreas [Besucher]  

Hallo, erst einmal vielen herzlichen Dank für die Karte. Ich möchte mir demnächst ein Dakota 20 keufen. Nun habe ich schon einmal die Karte in Mapsource geladen (letzte Version über den Installer). Hier sehe ich keine Höhenlinien. Sind die Höhenlinien denn dann auf einem Dakota 20 sichtbar? Danke für die kurze Info. Über die Höhenlinien finde ich irgendwie nur sehr wenig Info. Viele Grüße Andreas

3.06.2010 @ 23:22
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@kitt:

Stimmt, die Biergärten tauchen nicht als “Essen&Trinken” auf, sondern als Bar. Wird das nächste Mal verbessert sein.

5.06.2010 @ 18:32
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Andreas:

Das Dakota kenne ich nicht, sorry.

5.06.2010 @ 18:33
Kommentar von: Andreas [Besucher]

Danke Herr Kleineisel,
kennen Sie die Oregons 450 und 550?
Klappt da die Darstellung der Höhenlinien?
Irgendwie komme ich als Neuling noch nicht so ganz klar. Sorry. Gibt es irgendwo einen “Kurs” Danke Grüße Andreas

7.06.2010 @ 11:50
Kommentar von: Bernd [Besucher]

Hallo, vielen herzlichen Dank für die Karte. Habe sie auch in SM integrieren können. Nun habe ich die Datei “gmapsupp.img” auf die Mirco SM geschoben und ins Oregon 300 eingelegt. Der erkennt diese aber nicht. Was muß ich ändern??
Danke bernd

15.06.2010 @ 20:48
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Bernd:

Liegt die Datei gmapsupp.img direkt auf der Speicherkarte? Die muß in einen Unterordner namens “Garmin". Siehe Anleitung.

16.06.2010 @ 21:26
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Andreas:

Ich habe von einem Besitzer eines Oregon 300 eine positive Rückmeldung erhalten. Ich nehme daher an, daß es auf dem 450 und 550 auch geht, kann’s aber nicht beschwören.

16.06.2010 @ 21:27
Kommentar von: bernd [Besucher]  

Hallo Ralf, habe den Unterordner “Garmin” auf der Speicherkarte erzeugt und die Datei gmapsupp.img da hinein geschoben. Nun zeigt der Oregon mir die Karten als aktive Karten an. Aber in der Kartenansicht sehen ich davon nichts. Ersteinmal Danke.

Bernd

21.06.2010 @ 15:10
Kommentar von: bernd [Besucher]  

Hallo Ralf, habe es nochmals versucht, er zeigt nichts als Karte an. ( oben war die e-mail falsch)

23.06.2010 @ 21:01
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@bernd:

Hast du mal rausgezoomt? Sind die Karten auch aktiv?

23.06.2010 @ 21:39
Kommentar von: Uli [Besucher]

Hallo Ralf.
Ich habe deine Karte 1006 auf meinen Garmin Oregon geladen.
Wenn ich versuche zu einer Adresse zu routen, werde ich immer nach Bundesland / Provinz gefragt. Dort komme ich nicht mehr weiter. Habs mit BW, BadenWuerttemberg, Baden-Württemberg, Bayern, DE, Deutschland, Germany, etc.. versucht. Nix wird akzeptiert.
Ist das ein Problem des Garmin oder der Karte ?

Ist es denn mit der Karte und dem Gerät grundsätzlich möglich eine Zieladresse einzugeben und dorthin zu routen ?

gruss…. Uli

27.06.2010 @ 08:02
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Uli:

Adreßsuche funktioniert mit OSM/Mkgmap Karten prinzipiell noch nicht, das wurde hier und anderswo schon erschöpfend diskutiert. Man kann aber mit der “Hier in der Nähe” Suche die Straßen-POIs suchen.

27.06.2010 @ 16:57
Kommentar von: bernd [Besucher]  

Hallo Rolf,
er zeigt mir die Karten als aktiv an, auch zoomen brachte nichts

28.06.2010 @ 18:31
Kommentar von: Michael Häcker [Besucher]

Hallo,

habe die Karte auf mein GPSMAP 60CSX geladen. Sie ist sehr gut. Mir fehlt jetzt allerdings eine Möglichkeit, am PC auf Mapsource erstellte Routen auf das GPS zu übertragen. Mapsource erkennt die OSM-Karte nicht als Karte.

Alternativ könnte ich natürlich auch eine SW verwenden, mit der ich OSM-kompatible Routen am PC erstellen und auf das GPS übertragen kann. Gibt es dafür eine Lösung?

Danke im Voraus.

M. Häcker

3.07.2010 @ 13:28
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Michael Häcker:

Hier gibt es eine Liste von Software:

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Software/Desktop

3.07.2010 @ 14:26
Kommentar von: Fred [Besucher]

In nutze mit dem 60CSx die Karten on OSM_SRTM_Germany. Mit dem Kartenwerk als solches bin ich sehr zufrieden.

Ein Problem habe ich jedoch beim Autorouting mit der Einstellung “lürzere Strecke". Hier würde ich logischerweise vermuten, dass auch wirklich immer die kürzeste Strecke ausgerechnet wird. Das ist jedoch längst nicht immer der Fall.

Hier mal ein simples Beispiel. Auf einer schnurgeraden Hauptstraße mit danebenliegendem Radweg ist mein Standort x. Nun will ich mich schnurgeradeaus zum Punkt x in ca. 600 Meter entfernung autorouten lassen. Die Berechnung auf dem 60CSx will mich jetzt in eine klitzekleine Seitenstraße/weg über einen Umweg zum Punkt y navigieren. Das ist dann aber alles andere als die kürzeste Strecke. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass mich das Gerät vorrangig abseits von Hauptstraßen navigieren möchte und so Umwege in Kauf nimmt.

Entweder verstehe ich die Einstellung nicht richtig oder ich sollte die Logik der Wortwahl “kürzere Strecke” vergessen? Ich will einfach nur vom Punkt x nach y auf der kürzesten Strecke, also mit der geringsten Entfernung fahren.

Liegt das Problem auf der Geräteseite oder an der Karte?

Gruß Fred

5.07.2010 @ 11:02
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Fred:

Was für ein Verkehrsmittel ist denn für’s Routing eingestellt? Wo genau ist die fragliche Route?

5.07.2010 @ 20:30
Kommentar von: Fred [Besucher]

Eingestellt ist “Fahrrad". Mein Beispiel beschreibt ein Routing von Punkt A (N 53 03,183 - E 8 37,440) nach Punkt B (N 53 03,458 - E 8 37,410)- Mühlenstraße in Delmenhorst. Da geht es nun wirklich nur geradeaus. Wie gesagt bei der Einstellung “kürzere Strecke” schickt mich ds 60 CSx erst einmal in eine Seitenstraße. Folge ich dem Navi, fahre ich eine deutlich längere Strecke. Das kann doch nicht Sinn einer Einstellung sein, die sich “kürzere Strecke” nennt.

5.07.2010 @ 22:12
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Fred:

Stimmt, kann ich nachvollziehen. In den Daten sehe ich nichts auffälliges. Mal sehen, was die mkgmap-Entwickler dazu sagen.

8.07.2010 @ 21:40
Kommentar von: Judith [Besucher]

Ich habe ein Garmin GPSmap 60C, bei dem ich nicht die Möglichkeit mit einer externen SD-Karte habe. Auch kann ich, soweit ich das sehen kann, nirgendwo einen Unterordner Garmin erstellen, in den ich irgendwelche Dateien übertragen könnte.
Ich habe auf meinem Rechner MapSource 6.4. Muss ich dann noch einen extra MapSource Installer installieren, um die Karte in MapSource öffnen zu können?
Kann ich sie, wenn sie dann in MapSource drin ist, überhaupt auf mein GPS laden, oder funktioniert das bei diesem älteren Gerät sowieso nicht?

Vielen Dank für die Hilfe!
Judith

17.07.2010 @ 13:49
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Judith:

Bei Geräten, die nur den internen Speicher haben, kannst du nur so viele Kartenkacheln hochladen wie in der Summe in den Speicher passen.

Der Mapsource Installer installiert die Karte für die Benutzung im installierten Mapsource.

Dort kannst du dann im Karten-Modus Kartenkacheln auswählen und aufs Gerät hochladen, so viele wie halt reinpassen.

18.07.2010 @ 11:25
Kommentar von: Robert [Besucher]

Zu erst: Danke für die Karten!!!

Nun sind ja 1GB nicht gerade ein Pappenstiel. Und wenn sich jeder für eine monatliche Update die 1GB zieht gibt das sehr viel, vor allem unnützen, Traffic.

Deswegen meine Frage: Gibt es irgendwo einen Rsync-Mirror für die Daten? Oder soll sowas mal angelegt werden?

Danke für die Karten und die Infos!
Robert

21.07.2010 @ 13:25
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Robert:

Die gmapsupp.img Datei ist ein Binärformat. Da Openstreetmap überall ständig wächst, ändern sich auch die Daten. Das Einzige, was konstant bleibt, sind die Höhenlinien-Kacheln. Aber wenn die Benutzer die Karte immer selbst zusammenbauen müssen, wird das deutlich komplizierter.

23.07.2010 @ 22:05
Kommentar von: Fred [Besucher]

Hallo @Ralf,

erst einmal wieder herzlichen Dank für die Arbeit, die zur aktuellen Juli-Version geführt hat. Deine Karten sind nach wie vor für mich der Hit auf meinen Radtouren.

Gibt es etwas neues hinsichtlich des Autoroutingpropblems (s. Dein Beitrag v. 08.07.10)?

Gruß Fred

27.07.2010 @ 19:44
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Fred:

Nein, da konnte ich leider auch nichts herausfinden.

30.07.2010 @ 21:15
Kommentar von: Peter [Besucher]

Zuerst einmal ein Grüß Gott beisammen und Danke für die Karte, die ich als gps-Anfänger bereits auf die microSD meines Oregon 450t speichern konnte! Da ich jedoch noch weitere Karten (vor allem für den Alpenraum) auf die microSD speichern möchte, ergibt sich folgende Frage:
Die Dateien die in den Garmin Ordner kopiert werden, haben oft den gleichen Namen und können daher nicht gleichzeitig im gleichen Ordner sein. Wie kann ich das Problem lösen? Die Dateinamen ändern? Wird dabei die Datei nicht unbrauchbar? Ich wäre für ien paar Tipps sehr dankbar, auch Links wären ok! Danke im Voraus für eure Hilfe!
Gruß aus dem Werdenfelser Land,
Peter

7.08.2010 @ 14:20
Kommentar von: naldo [Besucher]

@ Peter

ich habe ein Dakota20 und auf der microSD card inzwischen 4 Karten gespeichert. Einfach umbenannt in z.B “gmapsupp_NL.img". Das Gerät hat damit kein Problem. Über die Funktion Karte solltest Du dann nur noch die richtige aktiv schalten.

@ Ralf
ich habe das gleiche Problem wie Bernd es am 21.06. beschrieben hat. Deine Karte in das “Garmin"-Verzeichniss verschoben. Es werden beide angezeigt _10 und _20 wenn ich rauszoome sehe ich nichts und wenn ich reinzoome werden glaube die Höhenlinien angezeigt. habt ihr da schon eine lösung oder sollte ich alles nochmal runterladen? Die integration in BaseCamp hat übrigens bestens funktioniert.

Danke Gruß Naldo

9.08.2010 @ 10:36
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@naldo:

Habt ihr euch evtl. von der seltsamen Menübezeichnung verwirren lassen?

Wenn da steht “An: SRTM20″, dann heißt das: “Wenn man hier klickt wird
SRTM20 angeschaltet". Oder andersherum: SRTM20 ist aus.

Wennn z.B. die Basiskarte an ist, dann heißt der Menüpunkt “Basiskarte aus".

Die Haken in der Liste der einzelnen Kacheln zeigen genau das Umgekehrte, nämlich was gerade an ist.

9.08.2010 @ 20:37
Kommentar von: naldo [Besucher]

Hi Ralf,
Du hast recht, ich habe deine Basiskarte im Menü übersehen und diese beim erstem Start deaktiviert und nur die SRTM20 aktiviert… Nun hab ich es raus. Deine Basiskarte aktivieren und je nach bedarf die SRTM10 oder SRTM20.
Danke für die schnelle Hilfe
Gruß Naldo

11.08.2010 @ 10:09
Kommentar von: Michael [Besucher]  

Hallo Ralf,

ich bin begeisterter Nutzer Deiner Karten.
Wegen meiner rot/grün Schwäche würde ich gerne einige Pfade in Breite und Farbe ändern.
Bis zum Ändern im von Dir genannten online-Editor habe ich es geschafft, allerdings wird die Datei selbst nicht geändert und nach dem Verlassen des Editors ist die TYP-Datei so wie zuvor.
Habe ich etwas falsch gemacht oder übersehen????

Gruss, Michael

19.08.2010 @ 09:38
Kommentar von: Michael [Besucher]  

OK, hat sich erledigt.
Ich war in meiner Hektik davon ausgegangen, daß nach dem Speichern jedes Elementes die Änderung auch im TYP File gespeichert sei. Ich übersah, daß am Ende des Editors das gesamte File noch heruntergeladen werden muß.
Wie dumm von mir…

21.08.2010 @ 06:16
Kommentar von: Benni [Besucher]

Hallo und danke fürs Bereitstellen der Karte. Mir gefällt sie bisher wegen der auch auf kleinen Displays übersichtlichen Wegedarstellung.

Zwei Probleme habe ich noch:

- Die Höhenlinien wie in der Anleitung gezeigt SRMT10/20_Germany kann ich bei meinem Etrex Vista HcX (neueste Firmware) nicht einzeln an/ausschalten, im Menu gibt es die Option nicht und unter “Karte einrichten” kann man nur die einzelnen Kacheln auswählen.

- In MapSource (Version 6.15.11, Vista 32bit)werden die Topolinien nur vereinzelt auf manchen Kacheln angezeigt.

24.08.2010 @ 12:36
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Michael:

Der Online-Editor ändert nicht die Datei auf deinem Computer. Wenn du deine Änderungen gemacht hast mußt du ganz unten auf der Seite auf “Download TYP file” klicken und die geänderte Datei unter neuem Namen speichern. Dann z.B. mit mkgmap oder gmaptool ein neues gmapsupp.img mit der neuen Typ-Datei zusammenbauen.

26.08.2010 @ 12:36
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Benni:

Nach “Karte einrichten” nochmal auf die Menütaste (links unten am HCx) klicken, dann kommt das entsprechende Menü.

26.08.2010 @ 13:03
Kommentar von: Oliver [Besucher]

Hallo zusammen,

ich habe gestern die Karte heruntergeladen und auf meinem nuvi250 installiert. Das Routing per Auto funktioniert dabei sehr gut - gefühlt sind die Abbieghinweise sogar besser als auf der Orginalkarte.

Was leider nicht funktioniert sind die Geschwindigkeitsangaben für die jeweilige Strasse (30/50/70..) und ein Nacht - Modus. Gibt es eine Möglichkeit diese Informationen beim Erstellen der Karte mit einzubeziehen?

Grüße,
Oliver

29.08.2010 @ 14:04
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Oliver:

Ob man die Geschwindigkeitsangaben mit Mkgmap-Karten überhaupt anzeigen kann ist mit nicht bekannt. Abgesehen davon sind bei den meisten Straßen in OSM keine Höchstgeschwindigkeiten in der Datenbank eingetragen.

Wenn jemand einen Nachtmodus haben möchte kann man die Typ-Datei erweitern und in die gmapsupp.img-Datei einbinden wie hier beschrieben.

29.08.2010 @ 16:16
Kommentar von: Benni [Besucher]

@Benni:

Nach “Karte einrichten” nochmal auf die Menütaste (links unten am HCx) klicken, dann kommt das entsprechende Menü.

Danke, jetzt geht es. Man muss allerdings noch darauf achten, dass man unter “Karte einrichten” auch auf dem Reiter “Karteneinstell.- Inform.” ist, dann nochmal die Taste links unten drücken und das richtige Kontextmenu steht da.

30.08.2010 @ 19:32
Kommentar von: Axelf [Besucher]  

Erst einmal vielen Dank für die Erstellung der Karte. Sie ist für meine Bedürfnisse die beste, die ich nach langem Suchen und Vergleichen gefunden habe.
Pros:
- Schönes Kartenlayout
- Stadt- und Adresssuche über POI funktioniert sehr gut

CONs:
- mit construction getaggte Wege werden als normale Wege anzeigt und mein Oregon 450 routet leider auch darüber
- Die Notruftelefone werden auf dem Oregon und Basecamp für meinen Geschmack zu gross dargestellt. In manchen Zoomstufen sieht man nur noch Nottelefone … ;-)
- Raum Stuttgart in Basecamp in mittlerer Zoomstufe in 09/2010 Update ohne Anzeige der Karte
- Autobahnbezeichnung wird wie Strassenname angezeigt. Ich würde die “Nummer im Kästchen” gerade bei kleiner Zoomstufe bevorzugen.

Ansonsten Super. Weiter so !

25.09.2010 @ 11:04
Kommentar von: graful [Besucher]

Hallo,
früher liefen deine Karten prima unter Windows XP / Mapsource 6137

ich habe seit kurzem einen neuen Laptop mit Windows 7. Dort habe ich Mapsource 6162 laufen. Ich konnte zwar deine OSM SRTM Germany 1009 Installer ausführen, aber in Mapsource wird die Karte nicht angezeigt, Sie ist auch nicht in der Liste zur Auswahl zu sehen.ten freischalten wird sie gelistet.
Online Freischalten ist ausgegraut.
was muss ich tun ?
mfg Graful
Jedoch unter Dienstprogramme - Kar

12.10.2010 @ 20:51
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@graful:

Keine Ahnung ob das unter Windows 7 anders ist. Versuch mal die Karte mit der neuesten Version von MapSetToolKit zu installieren, das ist angeblich kompatibel zu Windows 7.

16.10.2010 @ 17:02
Kommentar von: Wolfgang Ast [Besucher]

Kann mann die karten auch mit andern GPS-Geräte auch anwenden z.B mit dem Gerät Yakumo Delta 300 GPS
Was muß ich tun!

Im vorraus recht herzlichen Dank
W. Ast

4.11.2010 @ 18:52
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Wolfgang Ast:

Nein, das Kartenformat ist spezifisch für Garmin-Geräte.

4.11.2010 @ 23:00
Kommentar von: Waldgeister1 [Besucher]  

Hallo Ralf , hab da ein Problem mit deiner Karte bzw. auch mit der Topo2010.
Hatte schon in der Grünen Hölle nachgefragt.
http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=7&t=50181
Zitat:"Hallo , war die Woche im tiefen Westen Cachen.
Da war ich doch sehr verwundert das ganze abschnitte in der Topo Karte (Kreis Heinsberg und teile der Eifel ) fehlten.
Dank eines Freundes konnte ich mir noch eine OSM (von http://www.kleineisel.de ) runterladen und aufspielen,weil ich dachte es liegt an der Topo Karte.
Aber der Fehler ist auch auf der OSM .”

Konnte aber keiner Helfen.Hast du ne Idee warum es Lücken in dem Karten Material gibt?
Gruss Robert

11.11.2010 @ 07:45
Kommentar von: Waldgeister1 [Besucher]

Hallo Ralf , hab da ein Problem mit deiner Karte bzw. auch mit der Topo2010.
Hatte schon in der Grünen Hölle nachgefragt.
http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=7&t=50181
Zitat:"Hallo , war die Woche im tiefen Westen Cachen.
Da war ich doch sehr verwundert das ganze abschnitte in der Topo Karte (Kreis Heinsberg und teile der Eifel ) fehlten.
Dank eines Freundes konnte ich mir noch eine OSM (von http://www.kleineisel.de ) runterladen und aufspielen,weil ich dachte es liegt an der Topo Karte.
Aber der Fehler ist auch auf der OSM .”

Konnte aber keiner Helfen.Hast du ne Idee warum es Lücken in dem Karten Material gibt?
Gruss Robert

11.11.2010 @ 07:47
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Waldgeister1:

Ich kann das beschriebene Problem mit meinem GPS und der Oktober 2010 Version meiner Karte leider nicht nachvollziehen.

11.11.2010 @ 22:01
Kommentar von: JOE [Besucher]  

Hallo Zusammen

Bin von der Karte ganz begeistert. Sie laeuft bei mir auf einem Oregon 550 einwandfrei, was ich bisher gesehen habe.

Nun wuerde ich die Karte gern auch auf dem PC nutzen, allerdings unter linux in qLandkartegt. Dazu brauche ich die tdb und die uebersichts-img, die ich ja hier auch schon runtergeladen konnte. Allerdings fehlt mir ein Werkzeug, mit dem ich die gmapsupp in ihre Einzelteile zerlegen kann. Das hier empfohlene Gmaptool ist ja wohl ein Win-Prog, hat jemand eine Ubuntu-Idee?

Ansonsten tolle Karte, vielen Dank

Joe

12.11.2010 @ 18:47
Kommentar von: JOE [Besucher]  

Moin Ralf

Danke fuer die Info, werde mich gleich mal an die Arbeit machen

Schoenen Tag JOE

13.11.2010 @ 09:28
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@JOE:

Noch was: wenn du einfach meinen Mapsource-Installer unter Wine laufen läßt macht er das gleiche. Da ist nämlich ein gmt.exe mit eingepackt das das gmapsupp.img in die einzelnen Kacheldateien zerlegt.

13.11.2010 @ 14:36
Kommentar von: JOE [Besucher]  

HeyDo Ralf

Ja, einfach den MS-Installer unter wine laufen lassen……Haette man auch selbst drauf kommen koennen…. ja Leben kann so einfach sein.
Aber trotzdem fettes Danke fuer die beiden Tipps, hat alles bestens funktioniert, laeuft jetzt in qlandkartegt/Linux perfekt

Gruesse JOE

13.11.2010 @ 19:56
Kommentar von: JOE [Besucher]  

Hallo Ralf

Leider muss ich meine Beurteilung, das die Karte in qlandkartegt perfekt laeuft, revidieren.

Nach einigem Probieren fiel auf, das in qlandkartegt keine Fusswege(gestrichelte Linien) und keine Feldwege(einfache durchgezogene schwarze Linien) angezeigt werden.

Auf meinem Oregon550 ist dagegen alles sichtbar.

Ursprung ist in beiden Faellen die osm_srtm_germany_1010
Gibt’s da eventuell schon ne Idee, die ich nur nicht gefunden habe?
Oder anderweitig einen Tipp?
Die Idee mit der Rein und Rauszoomerei wie bei MapSource hab ich gelesen, bringt bei qlandkartegt aber keinen Erfolg

Gruesse JOE

15.11.2010 @ 19:21
Kommentar von: dokape [Besucher]

Vielen Dank!
Nach erstem Kurztest: Das Image läuft auch auf meinem Garmin Nüvi 200. Cool.
Mal schauen, was die Praxis sagt.
Straßen, Fußwege, Höhenlinien und Gebäude sind zu erkennen. Einzig nervend ist die teils große Beschriftung einiger Örtlichkeiten, das überdeckt des öfteren Details.
Ob die Navigation damit funktioniert, weis ich nicht nicht. Aber als aktueller Standpunktanzeiger ist es allemal super.

23.11.2010 @ 08:28
Kommentar von: Anna-Lisa [Besucher]

Hey,

erstmal vielen vielen Dank für deine Karte, sie ist echt toll!
Nur habe ich folgendes Problem.

Ich hab mit meinem Macbook die Kartendatei runtergeladen entpackt und sie auf der microsd karte in einen ordner “garmin” gespeichert (also nur die gmapsupp.img), hat einwandfrei funktioniert. anschließend habe ich die sd karte in dem gerät formatiert und die datei wieder drauf geladen. leider wird die landkarte nun nicht mehr erkannt… hast du vlt eine idee, woran das liegen könnte?

vlg
Anna-Lisa

12.12.2010 @ 22:04
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Anna-Lisa:

Wenn du die Karte im GPS-Gerät formatiert hast müßte es so auch funktionieren. Hast du evtl. einen Tippfehler im Namen des Ordners oder der Datei? Evtl. das Ganze noch mal versuchen oder das GPS mal ohne Karte drin einschalten, wieder ausschalten, Karte rein und noch mal probieren.

12.12.2010 @ 22:12
Kommentar von: Anna-Lisa [Besucher]

…alles ausprobiert…funktioniert nicht.

kann es vlt sein, dass man die mikrosdkarte in fat-32 formatieren muss?
weil das kann man bei mac nicht auswählen.

12.12.2010 @ 22:50
Kommentar von: Newbi [Besucher]

Bin ja schon ganz kribbelig, weil endlich mein neuer Vista da ist, und ich ihn gerne mit einer anständigen Map ausprobieren möchte. Wo finde ich denn das Kartenupdate von 2010? Hab ich tomaten auf den Augen?
Danke im Vorraus.

16.12.2010 @ 19:34
Kommentar von: Newbi [Besucher]

Tomaten!!! Hab´s.
Danke

16.12.2010 @ 19:38
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Anna-Lisa:

Soweit ich weiß brauchen manche Geräte zwingend FAT16. Meistens werden 4 GB Karten unter Windows (keine Ahnung von dem Apfelzeugs) automatisch mit FAT32 formatiert. Was anderes als FAT funktioniert sicher nicht.

Kennen die neueren Apfelcomputer noch das Kommandozeilenprogramm “diskutil"?

17.12.2010 @ 20:15
Kommentar von: Nikolaus [Besucher]  

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage:

Ich habe mir die Karte downgeloaded doch will mein ZIP Programm das nicht entpacken mit folgendem Kommentar:

Interner Fehler beim verarbeiten des ISO-Images.

Kann mir bitte jemand helfen damit ich die KArte auch nutzen kann?

Danke

Nikolaus

18.12.2010 @ 19:35
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Nikolaus:

Wahrscheinlich ist beim Download etwas schiefgelaufen. Um die Zip-Datei zu überprüfen habe ich oben die MD5-Prüfsumme angegeben.

19.12.2010 @ 11:17
Kommentar von: julius [Besucher]  

hallo …ersteinmal vielen dank für deine mühen
ich habe die karte wie oben beschrieben (über den screenshots)extrahiert und so weiter. jetzt reden aber alle von installer , mapsource und wgmaptool muss ich die auch benutzten oder geht das auch ohne den , bin ziemlich neu was gps und co. angeht wäre sehr danbar für hilfe
danke schonmal im vorraus:)
julius

3.01.2011 @ 14:23
Kommentar von: julius [Besucher]  

hallo
so wie ich es jetzt gemacht habe ( siehe oben) wird die karte nicht auf dem garmin angezeigt (auch nicht in dem karten -wähl -menü)…was muss ich anders machen????
grus julius

3.01.2011 @ 15:13
Kommentar von: julius [Besucher]  

ENDLICH!!!!! ich habs geschafft trotz meines nicht so umfangreichendem technikwissen;) und für alle die genauso wenig ahnung haben wie ich: lest euch den oberen teil über den screeshots gut durch und zum entpacken nehmt ihr einfach 7zip (einfach mal googlen) nun erstellt ihr (falls nicht vorhanden) auf euer speicher karte von dem gps gerät einen ordner namens “Garmin".dort schiebt kopiert ihr die datei gmapsup oder so ähnlich ( wem das zu einfach ist oben steht es auch für schlauere:D) in den ordner …Fertig! auf dem gps-gerät könnt ihr dann in einstellungen =karte=karte wählen /karten info die jeweiligen karten aktivieren oder deaktivieren.
@ ralf kleineisel:die karte ist echt super und hat die mühen gelohnt vielen dank!!:)
julius

3.01.2011 @ 17:01
Kommentar von: Norbert Knape [Besucher]  

Ich hab das LMT 1390 (Lidl - was den verdacht des newbies nahelegt).
Ich hab die gmapsupp.img in den Ordner Garmin auf der Speicherkarte kopiert und das Menü beim Navi zeigt unter Einstellungen/Karte/Info auch die OSM-Karte an, aber ich kann sie leider nirgendwo auswählen/aktiivieren. Muss ich im Systemordner desNnavis noch etwas verstellen??
Danke für jede Form desWweiterhelfens.
NK

15.01.2011 @ 18:05
Kommentar von: Norbert Knape [Besucher]

Meine Anfrage hat sich erledigt.

15.01.2011 @ 18:09
Kommentar von: Christian [Besucher]

Ohje, Ihr werdet denken schon wieder so ein nichts wissender Anfänger…
aber ich scheitere schon am Entpacken der Datei. Habe mir 7zip installiert und beim Entpacken kommt die Info:
DDie Datei … kann nicht als Archiv geöffnet werden
Weiß jemand Rat?

29.01.2011 @ 08:30
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Christian:

Hast du die neueste Zip-Datei heruntergeladen? War der Download komplett? Ob beim Download etwas schiefgegangen ist kannst du mit der MD5-Prüfsumme feststellen. Außerdem muß die aktuelle Datei (osm_srtm_germany_1101.zip) 1212819864 Bytes groß sein.

29.01.2011 @ 16:49
Kommentar von: Christian [Besucher]

Hallo Ralf,
danke für die Info, da scheint tatsächlich beim download etwas schief gegangen zu sein.
Werde es nochmals probieren.

29.01.2011 @ 19:22
Kommentar von: Benny [Besucher]

Hallo,
ich habe probiert die Karte auf das Oregon 450 zu spielen.
Leider ist sie wohl zu groß für den Ordner (Garmin)…
Was habe ich jetzt noch für eine Möglichkeit sie trotzdem auf das GPS zu spielen??
Ich habe im GPS ja auch noch die micro SD Karte mit 4 GB, geht das damit vielleicht?

Gruß

3.02.2011 @ 12:42
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Benny:

Ja, woanders wird kein Gerät genug Speicherplatz haben. Bei meinem eTrex Legend HCx kommt die Datei gmapsupp.img in einen Ordner Garmin auf der SD-Karte. Bei neueren Geräten, die auch mehrere Kartendateien verwalten können, kannst du sie soweit ich weiß auch umbenennen. Das findest du sicher in der Anleitung zu deinem Gerät.

5.02.2011 @ 21:01
Kommentar von: Udo [Besucher]

Hallo Ralf,
ich will mich auf diesem Weg einfach nur für die Bereitstellung der Karte bedanken.
Liebe Grüße
Udo

14.02.2011 @ 12:52
Kommentar von: Jens [Besucher]

Hallo Ralf,
erstmal vielen Dank für die Karten!
Leider läuft mein Garmin GPSMAP 78s mit der Februar-Karte nur sehr zögerlich. Mit der September-Karte war das kein Problem.
Gruß, Jens.

28.02.2011 @ 14:50
Kommentar von: Bernd [Besucher]  

Hallo,ich habe eine vielleicht einfache Frage:Ich werde in wenigen Tagen das Garmin Dakota 20 haben und möchte darauf deine Karte nutzen.
Muss ich nun noch andere Programe wie base oder mapsource(ich kenne die bisher nur vom Namen)oder auf dem Rechner installieren oder kann ich einfach nur deine zip-Datei runterladen,auf dem Rechner entpacken und dann auf die Microsdkarte kopieren,auf der ich vorher den Ordner GARMIN angelegt habe?

12.03.2011 @ 11:11
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Bernd:

Nein, um das fertige gmapsupp.img auf dem GPS-Gerät zu nutzen brauchst du keinerlei weitere Programme.

12.03.2011 @ 17:42
Kommentar von: Jana [Besucher]

Hallo!

Habe gestern die Karte erfolgreich auf dem Dakota 20 installiert und will einfach DANKE sagen. Super einfach und schön das es das gibt. Ich hätte mich in den Hintern gebissen, wenn ich mir die Org bei Garmin teuer gekauft hätte und erst später das hier gefunden hätte!

LG aus dem Norden von einem angehenden Geocacher

13.04.2011 @ 07:19
Kommentar von: Thomas [Besucher]

Hallo Herr Kleineisel,

eine super Karte, vielen Dank erst einmal dafür. Lt. Info ist die Karte routingfähig. Muss man auf dem GPS bestimmte Einstellungen vornehmen? Auf meinem Dakota kann man Einstellungen wie “Auto", “Fußgänger” oder “Fahrrad” vornehmen. Auch Straßen wie z. B. Autobahnen, Mautstraßen können aus- oder abgewählt werden.

Vielen Dank

23.04.2011 @ 13:45
Kommentar von: Martin [Besucher]

Hallo Herr Kleineisel,

erst mal vielen Dank für die tolle Karte! Leider habe ich auf meinem GPSMap 62st das Problem, dass ich die einzelnen Layer (10- bzw. 20-m Höhenlinien) nicht einzeln an- bzw. abschalten kann. Ich bekomme immer alle Höhenlinien angezeigt, was manchmal etwas überfrachtet ist. Beim Drück auf die Menü-Taste kommt immer nur das Karte-Einrichten Menü.

Vielen Dank

29.04.2011 @ 22:13
Kommentar von: Andreas H. [Besucher]

Ein Dankeschön

für die Bereitstellung der super Karte !
Habe mir vor zwei Wochen die Deutschlandkarte auf das Dakota 20 geladen und alles funktioniert bestens.

Grüße Andreas.

1.05.2011 @ 16:52
Kommentar von: Peter Goldberger [Besucher]

Hallo Leute ich habe hier ein Problem mit dem einspielen. Ich habe die Datei mit den Daten runtergeladen und eine microSD Card reigemacht $GB, die hat er auch gefunden aber als extra Laufwerk aus das ich die Karte spielen kann. Jedoch finde ich die dann nicht im Oregon 450 und ein kopieren auf das gerät geht nicht, da zeigt er zu wenig speicher an. Muß man noch irgendwas verknüfen? oder warum sieht der den speichertplatz nicht?

2.05.2011 @ 11:50
Kommentar von: Jürgen [Besucher]  

Hallo Herr Kleineisel,
vielen Dank für die schöne Deutschlandkarte. Ich hoffe, daß auch die Alpenkarte so gut ist bzw. wird.
Ich möchte meine Germany-Karte durch ein aktuelles Update ersetzen. Muß ich dazu die jetzige Version auf dem Dakota 20 löschen oder kann ich einfach darüber installieren ?

2.05.2011 @ 17:39
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Jürgen:

Beide gleichzeitig wird nicht funktionieren. Ich würde die neue Datei einfach drüberkopieren.

5.05.2011 @ 21:30
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Peter Goldberger:

Ich weiß nicht genau wie es beim Oregon ist, aber bei meinem eTrex Legend muß die Datei gmapsupp.img in ein Unterverzeichnis namens “Garmin". Hast du das gemäß der Betriebsanleitung gemacht?

5.05.2011 @ 21:32
Kommentar von: Tiffany Weh [Besucher]

@Peter Goldberger

Hallo,

ich benutze die Deutschlandkarte in einem Garmin Oregon 450 und bin nach dieser Anleitung vorgegangen: http://www.kleineisel.de/blogs/index.php/osmmap/2009/09/15/topographische-karten-fuer-garmin-gps-ha

@Ralf Kleineisel

Vielen Dank für die Deutschlandkarte und die regelmässigen Kartenupdates.

11.05.2011 @ 07:51
Kommentar von: Herbert [Besucher]

Hallo Hr. Kleineisel
ich habe die letzte D Karte installiert, mit der mitgeleferten exe
im MS sehe ich nur die Kacheln ohne Inhalt woran kann das liegen
vielen Dank für einen Tipp
Herbert

18.05.2011 @ 21:12
Kommentar von: wolfgang1948 [Besucher]  

Hallo,
hier meldet sich noch ein hilfesuchender Einsteiger.
Die hervorragende D-Karte (vielen Dank für die viele Mühe) kann ich auf meinem Oregon 450 aufrufen und damit auch navigieren. Um Tracks auf dem Windows PC zu erstellen wurde mir BaseCamp anstelle von Mapsource empfohlen. Das Programm BC 3.1.3. habe ich installiert aber ich bekomme die Karte nicht angezeigt. Beim anstöpseln des Garmin werde ich gefragt ob Massenspeichermodus oder nicht - da fehlt mir schon die Entscheidungshilfe. Danach habe ich keine Möglichkeit gefunden, die auf der SD-Karte im Ordner Garmin vorhandene gmapsupp.img genannte Datei aufzurufen. Wo kann ich eine Schritt-für-Schritt Anleitung finden, die einem Garmin-und OSM-Neuling weiterhelfen kann.

20.05.2011 @ 13:59
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@wolfgang1948:

Wenn du das GPS im Massenspeichermodus ansteckst siehst du in Windows die Speicherkarte wie einen USB-Stick. Dann kannst du dort den “Garmin"-Ordner anlegen und das gmapsupp.img hinkopieren.

20.05.2011 @ 22:06
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Herbert:

Die Kachelränder sehe ich wenn ich über 300 km herauszoome. Ab 200 km taucht dann Meer und Großstädte auf.

20.05.2011 @ 22:08
Kommentar von: Klaus [Besucher]  

Benutze “Kleineselkarte” Deutschland mit großer Begeisterung. Nun habe ich Alpen-April installiert und bekomme die Fehlermeldung

“Routenberechnungsfehler: keine Straße in Zielnähe".

Navigationsziel war Insbruck - Brenner

Gerät: Gamin 400T aktueller Stand

Kann mir jemand helfen?

7.06.2011 @ 19:48
Kommentar von: Klaus [Besucher]  

Benutze “Kleineselkarte” Deutschland mit großer Begeisterung. Nun habe ich Alpen-April installiert und bekomme die Fehlermeldung

“Routenberechnungsfehler: keine Straße in Zielnähe".

Navigationsziel war Insbruck - Brenner

Gerät: Gamin 400T aktueller Stand

Kann mir jemand helfen?

7.06.2011 @ 19:49
Kommentar von: Daniel [Besucher]

@ Ralf Kleineisel

Ich wollte das hier gerade auch noch mal ansprechen da auf die Frage noch nicht eingegangen wurde.

Woran könnte es denn liegen das die 62er Geräte nicht die einzelnen Karten oder Layer anzeigen ?

Habe das gleiche Problem wie zuvor von Martin erwähnt. :-(

Gruß Daniel

20.06.2011 @ 09:33
Kommentar von: Daniel [Besucher]

Soo.

Hab da wohl was rausbekommen.

Bei den 62er Geräten welche nicht mehr die erste Software drauf haben ist es nicht mehr möglich aus einer gmapsupp.img Datei die einzelnen Karten zu aktivieren oder deaktivieren.Man müsste also für die Basemap und die Höhenlinien jeweils eine eigene Datei haben.
Da ich von soetwas keine Ahnung habe würde mich interessieren ob so etwas einfach zu bewerkstelligen wäre damit die Benutzer von den 62er Geräten auch die Höhenlinien ein/ausschalten können ?

Schon mal vielen Dank

20.06.2011 @ 20:37
Kommentar von: Fritz Wittstock [Besucher]  

Hallo, habe osm.geoclub.de/osm srtm germany 11.06 zip heruntergeladen, und entpackt, dann habe ich es auf eine micro sd 2GB geladen und in mein Garmin edge 605 eingesteckt. ich kann nicht auf die neue Karte zugreifen. was muß ich noch anstellen ?

1.07.2011 @ 15:41
Kommentar von: Michael [Besucher]  

Hallo,
GPS: Garmin Venture HC (interne 24MB Speicher)
Problem: Einige Kacheln gehen einwandfrei mit Mapsource auf das Gerät, aber ausgerechnet Blatt Nürnberg scheitert wg. ‘zuwenig Speicher frei’.
kann mir jemand helfen?
Kann man ggf. (in Mapsource?) Details ‘ausschalten’ um die Speichermenge zu reduzieren?

4.07.2011 @ 10:13
Kommentar von: SirSleepalot [Besucher]

Danke für die geniale Deutschlandkarte! Beim ersten Test sehr genau, sogar die kleine Post in unserem Kaff ist drauf :)

8.07.2011 @ 09:30
Kommentar von: Reinhold [Besucher]

Hallo Ralf!

Die Karte ist großartig, herzlichen Dank! Durch die nicht überkontrastive Darstellung lassen sich Tracks (z.B. in “rot") super ablesen. Für’s Rennrad ideal.

Kleine Anregung noch: Hatte das gleiche Problem mit den Höhenlinien wie User “Benni” oben. Wäre super, wenn Du den Pfad zum Menü, in dem die abgestellt werden können, in die Anleitung mit aufnehmen könntest. Also: ["Hauptmenü"=> “Einstellungen"=>"Karte"=>Reiter auswählen:"Karteneinstellungen-Informationen"=>Menütaste drücken (siehe Screenshot)].

So geht’s jedenfalls am Etrex.

18.07.2011 @ 09:08
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Reinhold:

Die Menüs sind bei den verschiedenen Garmin-Geräten unterschiedlich, daher kann man das nicht so generell sagen.

18.07.2011 @ 20:22
Kommentar von: Stepi [Besucher]

Hallo Ralf,

erstmal Kompliment für Deine Karten, sind bislang die besten OSM-Karten, die ich kenne.

Habe aber ein Problem in Kombination Oregon 450, BaseCamp und den Höhenlinien. Die Anzeige der aktivierten Karten listet 2 mal die SRTM10-Karte auf, eine SRTM20-Karte gibt es nicht zur Auswahl. Habe ich bei der Installation was falsch gemacht?

18.07.2011 @ 20:44
Kommentar von: Annette [Besucher]

Erstmal vielen Dank für die Topo-Karten. Nachdem ich verschiedene ausprobiert habe, bin ich bei dieser hängen geblieben.

Leider hat sie auf dem Oregon 300 einen kleinen Makel (ka, ob das bei anderen OSM auch problematisch ist, weil ich es nicht getestet hatte): Mir werden Wegpunkte wie Schutzhütten (oder Bänke) nicht auf der Karte angezeigt. Nur, wenn ich über die POI-Suche gehen und dort eine auswähle, wird sie auf der Karte angezeigt. Ich habe schon die Einstellungsmöglichkeiten zu Kartendetails und Zoomlevels durchprobiert - kein Erfolg. Dass die Wegpunkte vorhanden sind, zeigt ja erstens die POI-Suche und zweitens auch die Ansicht in Mapsource. Weiß jemand Rat?

21.07.2011 @ 16:44
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Annette:

Hast du weit genug hereingezoomt? Oder ist im Menü des Oregon die Anzeige von POIs abgeschaltet?

21.07.2011 @ 19:10
Kommentar von: Uwe [Besucher]  

super seite!!!

eine frage, wo bekomme ich karten von skandinavien, hauptsächlich DK & S
für mein garmin dakota 20?

25.07.2011 @ 11:16
Kommentar von: Annette [Besucher]  

Ich habe bereits alles probiert. Zoom auf höchster Stufe, höchste Detailstufe etc. POIs sind eingeblendet. Picknickplätze werden mir z.B. angezeigt und bei denen gehe ich davon aus, dass sie ähnliche wie Hütten oder Bänke gerendert werden…

2.08.2011 @ 14:38
Kommentar von: Michael [Besucher]

Hallo Ralf,

zuerst mal vielen Dank für Deine bereitgestellten Karten, die ich schon erfolgreich auf meinem Dakota installiert habe. Gern würde ich Deine Karte noch auf meinem iMac mit BaseCamp anschauen können. Wenn ich das gmt-tool mit dem gmapsupp.img laut Deiner Anleitung starte bekomme ich folgende Warnungen nach dem Splitten:

== Warning: Multiple products in img.
Write file mapset00.mp
Write file mapset00.tdb
Write file mapset00.mdx

There were warnings, result can be faulty.

Wenn ich anschließend den Gmapi Builder starte, der aus den .tdb .img .typ -files eine installierbare Karte für den Mac erstellt, sehe ich im BaseCamp leider nur eine gelbliche Fläche. Hast Du vielleicht eine Idee, was ich falsch mache?
Viele Grüße, Michael

14.08.2011 @ 21:31
Kommentar von: Roald [Besucher]  

Ich b in ein ziemlicher Anfänger und habe ein Garmin HCx und eine leere 2 GB Speicherkarte. Brauche ich sonst noch irgendeine Software um die Karten auf das Gerät zu bekommen?
Oder andersherum gefragt: Muss ich mir noch einen “Trip & Waypoint-Manager-Software” oder sonstwas besorgen? Routingfunkton wäre schön, könnte ich aber auch verzichten.
Danke für Hinweise!

19.08.2011 @ 20:35
Kommentar von: Stefan [Besucher]

@Roald: Das einzige, was man braucht, ist ein microSD-Kartenleser oder das USB-Kabel. Man kopiert die Datei gmapsupp.img in den Ordner Garmin/ direkt auf der Speicherkarte. GPS einschalten und sich freuen. ;-)

20.08.2011 @ 23:33
Kommentar von: Thomas Kracht [Besucher]  

Guten Abend.

Kann ich das Kartenmaterial auch fuer ein Nuevi 200 w nutzen?

23.08.2011 @ 19:08
Kommentar von: Jango [Besucher]

Ich sage nur: Danke für die Mühen!

23.08.2011 @ 22:59
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Thomas Kracht:

Einfach ausprobieren. Ich habe ein anderes Nüvi, mit dem funktioniert es.

24.08.2011 @ 10:24
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Michael:

Probier’s mal mit dieser Overview-Map und diesem TDB.

24.08.2011 @ 10:28
Kommentar von: Reiner [Besucher]

Auf meinem iQue erscheint die SRTM_Germany neuerdings komplett mit blauem Hintergrund. Habe schon erfolglos verschiedene Typ-Files probiert. ETrex kann die gleiche gmapsupp.img tadellos darstellen. Was kann ich ändern?

25.08.2011 @ 17:13
Kommentar von: Michael [Besucher]

Hallo Ralf,
vielen Dank für Deine Hilfe. Leider ist das Ergebnis wieder gleich und ich sehe nur eine weiße Fläche. Trotzdem danke nochmal für den Versuch.
Michael

27.08.2011 @ 13:57
Kommentar von: Bernd [Besucher]  

Hallo Ralf,

ich habe mir deine Deutschlandkarte runtergeladen. Da ist im Zip-Ordner auch die Datei: OSM_SRTM_Germany.exe dabei.
Wenn ich einfach nur die Karte gmapsupp.img verwenden möchte auf meinem oregon450, brauche ich da die anwendungsdatei überhaupt?? Und wenn nein, für was kann ich sie verwenden? Sorry, aber ich
habe keine große ERfahrung damit und hab hier auch darüber nichts gelesen. Vielen Dank für deine Hilfe.

Gruß
Bernd

4.09.2011 @ 13:43
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Bernd:

Neine, die Exe brauchst du nur für Mapsource.

Siehe auch hier und hier.


4.09.2011 @ 14:19
Kommentar von: Tobias [Besucher]

Hallo,

habe das gleiche Problem wie Daniel auf meinem Montana. Ich bekomme die Höhenlinien auch nicht in den Karteneinstellungen angezeigt und kann sie somit auch nicht an und abschalten. Gibt es Montana User bei denen es funktioniert bzw. ist dieses Problem sonst bekannt? Vielen Dank vorab und die Karte ist wirklich klasse!

Gruß,
Tobias

13.09.2011 @ 19:23
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Tobias:

Kann das Montana mehrere Kartendateien verwalten? Hab mal gehört dass Garmin da das Abschalten von Family-IDs nicht mehr unterstützt und man aus den Kacheln mehrere Dateien machen müßte, pro Family-ID eine.

13.09.2011 @ 20:50
Kommentar von: Schuwaba [Besucher]

Hi zusammen,

ich habe ein Problem beim Download der Karte. Nach ca. 50 % bekomme ich immer die Meldung, dass die Quelldatei nicht gelesen werden kann und dass der Download abgebrochen werden muss. Kann mir jemand einen Tipp geben, an was es liegt.

Vielen Dank.

17.09.2011 @ 16:23
Kommentar von: Gerd [Besucher]

Hallo zusammen,
habe seit einem der letzten Updates folgendes Problem auf meinem guten alten Quest: Straßen usw. sind gut dargestellt aber die Freiflächen werden als blauer Hintergrund dargestellt (also so, als ob man auf dem Wasser unterwegs wäre…). Hat jemand eine Idee für die Lösung des Problems oder muss ich beim Quest damit leben?
Vielen Dank.

18.09.2011 @ 17:36
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Gerd:

Das gleiche habe ich schon von Benutzern mancher (nicht aller!) Oregons gehört. Auch nicht alle des gleichen Typs scheinen betroffen. Evtl. ist es ein Bug mancher Firmware-Versionen.

18.09.2011 @ 18:01
Kommentar von: Johannes Gollwitzer [Besucher]

Hallo, hab alles auf die Speicherkarte meins 550t geschoben. Karten werden auch angezeigt. Ich hätte nur eine Frage: Was ist STRM_100_Germany? sind das Auch Höhenlinien?

Habe
STRM_100_Germany
STRM_20_Germany
STRM_10_Germany
OSM_Germany

Gruß Johannes

5.11.2011 @ 12:25
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Johannes Gollwitzer:

Ja, eine Höhenlinie alle 100 Höhenmeter. Ist im Hochgebirge recht nützlich wenn man die anderen alle abschalten kann.

5.11.2011 @ 17:48
Kommentar von: Horst [Besucher]

Hallo,
habe mir ein eTrex Legend HCX zugelegt,möchte mit diesem Gerät gegraphische Punkte bzw Grenzen nach Kadasterplänen wo Flurstücke und Grundstücksnummern sowie Gemarkungen angegeben sind,ausfindig machen.Auf dem Kadasteramt hat man mir den Tipp gegeben Sie könnten mir weiterhelfen.Ich möchte nicht die teure Software von Garmin benutzen weil ich nur das Gebiet zwischen Bad Honnef und Unkel betreuen muß.Ich rede unmittelbar von der Gegend Rheinland Pfalz zu Nordrheinwestpfalen Rechtsrheinisch und habe von Tuten und Blasen keine Ahnung,bin Neueinsteiger.Danke

26.11.2011 @ 09:04
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Horst:

Meine Karte können Sie hier herunterladen und wie hier beschrieben in dem eTrex laden.

26.11.2011 @ 21:40
Kommentar von: Frank Kremer [Besucher]  

Hallo,
ich stehe vor der Kaufentscheidung Garmin Oregon 450t (in der Schweiz sehr günstig zu haben) und dann der weitaus für mich sehr undurchsichtigen Situation, welche Karten verwenden? Topo CH V3 für 400CHF? Ich möchte ab und an einmal wandern bzw. Mountainbiken. Reichen da die hier hinterlegten Karten. Es muss ja wohl 1:25.000 sein?

27.11.2011 @ 19:39
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@ Frank Kremer:

Einen Maßstab in dem Sinne wie Papierkarten ihn haben gibt es bei digitalen Daten nicht, man kann sie ja fast beliebig zoomen.

Ob die Karten für den eigenen Bedarf taugen muß man halt ausprobieren, kostet ja nichts. Wenn sie nicht taugen kann man immer noch andere kaufen.

28.11.2011 @ 21:50
Kommentar von: Frank Kremer [Besucher]  

Danke für den Kommentar. Können sie etwas dazu sagen, ob routing bei dem Garmin Geräten mit Ihren Karten funktioniert?

Lieben Gruß

FK

3.12.2011 @ 12:49
Kommentar von: Pepper [Besucher]

Hi,
ich benutze auch ein Garmin eTrex Legend HCx und habe die Datei gmapsupp.img so abgespeichert wie es oben steht. Die Karte funktioniert auch aber ich kann in meinem Menü nicht zwischen den Höhenlineindarstellungen wechseln, sprich mein Menü enthält diese Punkte gar nicht bzw enthält ganz andere Optionen als die im dritten Bild stehen. Warum? Was muss ich machen was oben nicht beschrieben steht? Gruß Pepper

9.12.2011 @ 10:36
Kommentar von: nogero [Besucher]

Hallo Ralf,

gern würde ich deine aktuelle Deutschlandkarte ins Garmin Oregon 450 überspielen, doch ich stehe voll auf dem Schlauch.

Gibts eventuell eine “Schritt-für-Schritt"-Anleitung für Anfänger wie mich?

Deine osm_rtm_germany_1112 habe ich wenigstens schon mal runtergeladen (1,33 GB) und in einem Dateiordner abgelegt.

Finde aber nirgends die Zip-Datei zum Entpacken. Oder funktioniert das erst, wenn “gmapsupp.img” ins Garmin kopiert ist?

Zudem wird im Garmin das Unterverzeichnis “Garmin” nicht angezeigt, in den “gmapsupp.img” reinkopiert werden soll. Habe alle Oregon-Ordner und -Unterordner durchgeklickt.

Wenn’s an meinem Win XP liegen sollte: Würde es mit Linux Ubuntu einfacher gehen? Das habe ich auch auf der Festplatte.

Gruß Hans

14.12.2011 @ 23:01
Kommentar von: Mirko [Besucher]

Sind die Karten auf mit den neuen Garmin eTrex 30 Geräten kompatibel, oder hat Garmin da etwas verändert?

15.12.2011 @ 03:36
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Mirko:

Auf dem eTrex30 einer Bekannten läuft sie bisher problemlos.

15.12.2011 @ 21:18
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@nogero:

“osm_rtm_germany_1112″ IST die Zip-Datei. Windows unterschlägt dir nur die Dateiendung. Mach die einfach mit einem Entpacker wie WinZIP oder 7-Zip auf.

15.12.2011 @ 21:20
Kommentar von: nogero [Besucher]

@Ralf

Besten Dank für deine Hilfestellung.

19.12.2011 @ 17:02
Kommentar von: hanspeterb [Besucher]

Hallo Ralf, bin seit 1 Jahr begeisterter Nutzer der Deutschland-Karte. Im November habe ich ein update heruntergeladen, das mich etwas enttäuscht hat: Jetzt sind auch in kleinen Orten (z.B. Werne) alle Häuser bis hin zum letzten Hühnerstall eingetragen. Das ist zwar eine tolle Leistung, erschwert aber die Lesbarkeit auf dem Rad - wo ich bislang wegen des Kontrasts immer den Track in schwarz dargestellt hatte - massiv. Frage: Gibt es eine Möglichkeit, die Häuserebene auszublenden?

4.01.2012 @ 18:12
Kommentar von: Erik [Besucher]  

Hallo und Danke für die tolle Deutschlandkarte.
Zunächst mal: die Karte zeigt wunderbar auf meinem etrex 30 an, aber:
ich finde die Einstellung für die Höhenlinien nicht.
Ich habe nur die .img auf einer Speicherkarte in ein Verzeichnis “garmin” geschoben, den rest der .zip nicht. Allerdings habe ich eben keine Auswahl für die übereinanderliegenden Karten…
Hat irgendjemand mit dem etrex 30 das gleiche Problem und weiß abhilfe?
Danke im vorraus,
erik!

5.01.2012 @ 19:18
Kommentar von: MV [Besucher]

Danke für die tolle Karte. Bei ebay wird diese fleißig von Betrpügern verkauft, Schande! Auf meinem Mapsource und 60Ssx läuft die karte prima. Kann man auch Adressen finden? Das klappt nicht.
Gruss
MV

3.02.2012 @ 20:38
Kommentar von: Markus [Besucher]

Hallo,
erst mal vielen Dank für die tolle Karte.
Ich benutze BaseCamp und wie ich gelesen habe werden die Layer mit den Höhendaten nicht automatisch mit übertragen.
Gibt es eine für einen Laien einfache Möglichkeit die Dateien zu übertragen.
Wie kann ich mir da helfen?

6.02.2012 @ 18:07
Kommentar von: MSV Frank [Besucher]

Hallo,
erst mal vielen Dank für die tolle Karte und deine mühe und Freizeit die du investierst.Ich habe heute den ersten Ausflug gemacht mit meinen Edge 800 und die Karte lief super.
Gruß
Frank

3.03.2012 @ 00:28
Kommentar von: Ulrich Seidel [Besucher]

Warum werden Straßen, die definitiv auf der Karte vorhanden sind vom Edege 800 nicht gefunden?
Die Straße, in der ich wohne wird nicht aufgelistet obwohl sie in der Karte korrekt verzeichnet ist.
Das Gleiche gilt auch für die im Mapsource importierte Karte.

11.03.2012 @ 11:25
Kommentar von: thomas [Besucher]

Hallöle,
ich habe mir auch QLandkarte GT in Windows 7 installiert und war auf der Suche nach einer Karte und bin bei der hier hängengeblieben, weil sie einfach - schon mal nur aufgrund der Höhenlinien - die beste zu sein scheint! Großes Lob dafür erstmal vorab! (Die andere ist die “All in One Germany", die ich auch noch ansehen möchte…)

Nur 2 Probleme: Das erste hat auch schon “hanspeterb” am 04.01.2012 um 18:12 weiter oben geschrieben, was leider nicht beantwortet wurde (Post c8045). Kann man die Häuser irgendwie ausblenden. Muss man da nur ein neues TYP-File haben dafür?

Und das zweite: Ich habe mir hier die Höhendaten (dgt) für Deutschland alle heruntergeladen(einfach mal von N47E5 bis N55E15, was nach meiner Googlerecherche ganz Deutschland abdecken müsste.) - Wenn ich nun eine hinzufüge, kommt auch in der Kachel der Höhenwert als Popup am Mauscursorund unten unter “ELE” steht er auch permanent. Schon mal prima, aber muss ich alle einzeln hinzufügen? Gibt es da keine “bessere” Lösung? Am liebsten würde ich sie gerne in die Karte “integrieren". Kann ich das mit gmt.exe irgendwie (damit konnte ich sie ja zumindest zerlegen?)

Vielen Dank vorab für die Antworten vorab, über die ich mich sehr freuen würde. :):):)

Thomas

24.03.2012 @ 08:51
Kommentar von: Andi [Besucher]  

Hallo Ralf,

danke für deine tolle Karte.

Ich habe das identische Problem wie Erik (Posting vom 5. Januar 2012). etrex30 und die Karte einfach nur in den Garmin-Ordner geschoben. Kannst du (oder jemand anders) mir einen Tipp geben?

Grüße
Andi

6.04.2012 @ 18:27
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Andi, erik:

Die neuen eTrex-Modelle (20 oder 30) können das mit dem Abschalten von Family-IDs innerhalb einer IMG-Datei
leider nicht mehr, das hat Garmin eingespart.

Man könnte sich einzelne Kartendateien für OSM und Höhenlinen machen, dann könnte es wieder funktionieren. Also das gmapsupp.img zerlegen (wgmaptool oder mit dem Mapsource-Installer) und dannmit mkgmap wieder zusammenbauen.

7.04.2012 @ 15:24
Kommentar von: Axel [Besucher]

Hallo,

Ich habe versucht Deine aktuelle Deutschland karte auf mein Garmin Dakota 10 zuspielen.
Das runteladen hat nun schonmal geklappt, die img datei habe ich auch versucht in den selbstgemachten Ordner GArmin zuverschieben.
leider ist Sie zu groß, ich habe alle caches runtergelöscht, alle gefundenen, alle Wegpunkte , einige sprachen.
Leider habe ich nicht genug Speicherplatz.
Aktuell sind 830mb frei etwa.
Gibt es da eine lösung
Wäre ja echt super
Danke für die Antwort schonmal
ng Axel

9.04.2012 @ 15:26
Kommentar von: Christian Schmitt [Besucher]

Habe die Anleitung durchgelesen und das hört sich alles nach windows an. Habe einen Mac geht das dann genau so?
Danke im voraus
Gruß Chris

25.04.2012 @ 08:43
Kommentar von: Rainer [Besucher]  

Hallo, die Karte funktioniert super - vielen Dank!!
Ein Problem habe ich: Beim Routing findet mein Vista etrexHCx in der Suchfeldeingabe (Finde - Adressen) viele Strassen nicht, obwohl sie auf der Karte drauf sind. Kann sich das jemand erklären bzw. weiß jemand Abhilfe?
Danke und viele Grüße, Rainer

18.05.2012 @ 18:37
Kommentar von: Norbert [Besucher]  

Hallo Rainer,

mir ist aufgefallen, dass ich zwingend eine “Nummer” (also Straßen-Nummer, z. B. 1) eingeben muss, damit er die Straße dann findet. Bislang habe ich damit jede gesuchte Straße gefunden. Hilft das weiter?

Viele Grüße
Norbert

19.05.2012 @ 13:07
Kommentar von: Rainer [Besucher]  

Hallo Norbert,
Danke für deinen Tip. Funktioniert aber leider nicht, auch mit Hausnummern werden viel Strassen nicht gefunden :-(
Habe gesehn, das Ulrich Seidel am 11.3. das gleiche Problem auf einem anderen Gerät geschildert hat.
Ulrich, hast du zwischenzeitlich ne Lösung gefunden?
Viele Grüße, Rainer

19.05.2012 @ 14:36
Kommentar von: fx99 [Besucher]

Habe gerade die Deutschlandkarte in mapsource installiert. Leider fehlen hier (z.B. Stuttgart Lauchau) die Kreisvekehre.

19.05.2012 @ 18:32
Kommentar von: Stefan [Besucher]  

Hallo, die Karte ist toll! Ich habe den Etrex 20 und komme damit und mit dieser Karte als Anfänger super zurecht. Schade, dass die Höhenlinien nicht mehr abschaltbar sind (habe ich oben gelesen). Kann man die Farbe der Höhenlinien vielleicht unauffälliger gestalten?
Nochetwas: Unter Ubuntu lässt sich die Karte nicht in QLandkarte laden. Jemand eine Idee warum?
Auf jeden Fall, Vielen Dank für die tolle Arbeit, Chapeau!

29.05.2012 @ 11:00
Kommentar von: Miriam [Besucher]

Hallo,
ich nutze mapsource nicht. ist es möglich die karten auch mit basecamp zu nutzen?
vielen dank :)

23.06.2012 @ 11:28
Kommentar von: Alfred Lindecke [Besucher]

Hallo,
benutze Deutschlandkarte Update Februar 2012. Wie oft gibt es ein Update? Ich benutze ein etrex30, kann dieses nur eine begrenzte Anzahl von gespeicherten Karten bei “Karte einrichten” anzeigen? Bei mir werden nur die Karten auf der microSD angezeigt?
Vielen Dank für eine Antwort und besten Dank für das gute Angebot.

27.06.2012 @ 13:27
Kommentar von: Isnogood [Besucher]

Hallo, habe Datei wie oben beschrieben entpackt und auf Speicherkarte aufgespielt. Leider erkennt mein Vista HCx die Karte nicht. Was mache ich falsch?

2.07.2012 @ 23:16
Kommentar von: tobinski70 [Besucher]  

Hallo Ralf,

vielen Dank für die wundervolle Karte. Ich hab die so unkompliziert installiert bekommen, das hab ich nicht erwartet. Und alles funktioniert, die Adresssuche, wie auch das Fahren nach vorgegebenen Strecken und auch die Navigation zum Anfangspunkt der Strecke. Vielen Dank für die gute Beschreibung der nötigen Schritte, wie auch die gewiss sehr zeitaufwändige Bearbeitung des Kartenmaterials.
Gerät: Garmin Edge 800

@isnogood: hast du dir auch auf der Karte nen Extra- Ordner “Garmin” angelegt? Daran ist es bei mir beim ersten Versuch “gescheitert"…

Viele Grüsse aus der Hauptstadt!
Tobias

5.07.2012 @ 22:31
Kommentar von: Anja [Besucher]

Hallo, habe es geschafft das Ausschnitte Ihrer Deutschland-Karte auf meinem Etrex 10 einwandfrei funktioniert. Jetzt aber kann ich wegen fehlendem Speicherplatz z.B. keine Wegpunkte erzeugen oder Caches loggen. Gibt es eine Möglichkeit in Mapsource oder Basecamp die Fülle an POIS zu minimieren (viele PoI´s benötige ich ja auch überhaupt nicht).

Vielen Dank für Ihre Antwort und viele Grüße

11.07.2012 @ 11:13
Kommentar von: Christian [Besucher]  

Hi,
ich uche für den anstehenden US Urlaub Topo Karten für die US Westküste, Yosemite und Sequoia Nationalparks und New York.
Hat jemand einen Tipp/Erfahrung?

LG
Chris

15.07.2012 @ 09:37
Kommentar von: Jörg [Besucher]

Ich möchte mich ganz herzlich für die Karte hier bedanken.
Habe es geschaft diese auf meinem Garmin Oregon zu installieren. Besonders dankbar bin ich über den Tipp in der Diskussion, dass man auf der SD-Karte auch einen Ordner “Garmin” anlegen muss … manchmal sind Lösungen so einfach :-).

Kennt jemand von Euch eine gute Karte zum Wandern in Italien. Ligurien würde voll ausreichen.

Danke und Gruß
Jörg

19.07.2012 @ 09:03
Kommentar von: Roland [Besucher]

Hi,

Ich benutze schon seit 2010 deine Karte, weil sie für das Oregon (in Berlin) einfach die Beste und übersichtlichste ist *schleimschleim* ;)

Folgendes Problem: Seit dem Juli-Update funktioniert die Karte nicht mehr. Angezeigt werden nur noch die Häuser und die gestrichelten Schleichwege. Das wars.

Liegt das an meinem Gerät oder an der Karte? =/

Grüße aus der Hauptstadt,
Roland

19.08.2012 @ 15:19
Kommentar von: minic1970 [Besucher]

Leider funktioniert die Deutschland-Karte immer noch nicht! :-(

14.09.2012 @ 11:17
Kommentar von: CherryCoke2450 [Besucher]

Das war wohl leider nichts :( Da steht zwar das die Datei nur ca. 1GB braucht, deswegen hab ich mir auch rasch bei Amazon eine 1GB Karte geholt und beim drauf laden sagt mir der Rechner dann - ist nicht Karte zu klein :(

Irgendwie etwas entäuschend das ganze “Projekt GPS”

28.09.2012 @ 19:38
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@CherryCoke2450:

Dieser Beitrag ist von 2009! Seitdem hat sich bei OpenStreetMap (zum Glück!) jede Menge getan und die Datenmenge ist halt viel größer geworden. Aber da eine 4 GB Karte auch nur 6-7 € kostet halte ich das für das kleinere Übel.

28.09.2012 @ 19:41
Kommentar von: ofc2001 [Besucher]

Ich habe ein Garmin etrex Vista HCx und nutze die Karten schon seit 2 Jahren. Mit dem Juli Update geht die gmapsupp.img nicht mehr auf meine 2GB-Karte. Also Datei auf 4GB Karte aufgespielt, in das Garmin geschoben und - keine Karte… Muss ich irgendetwas an den Einstellungen ändern ode erkennt mein Garmin keine 4GB-Speicherkarten?

4.10.2012 @ 18:47
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@ofc2001:

Mit aktueller Firmware gehen auch 4 GB Karten.

4.10.2012 @ 21:25
Kommentar von: joachim wirth [Besucher]

Auch von mir besten Dank, die Karte ist wirklich sehr aktuell.
Was mir beim Überprüfen eines Ortes auffiel, an dem ich selbst OSM-Korrekturen vorgenommen habe, es fehlen dort einige Gebäudeumrisse. Diese Gebäude sind relativ komplex geformt, ob es daran liegen kann? Ausgerechnet das Gebäude, in dem mein Arbeitsplatz liegt fehlt. Ich war’s nicht ;-)

4.10.2012 @ 21:30
Kommentar von: ofc2001 [Besucher]

Super! Vielen Dank für den Tipp!
Nach dem Firmware-Update werden auch die 4 GB Speicherkarten erkannt.

6.10.2012 @ 15:56
Kommentar von: Mark [Besucher]

Hallo,
wie kann ich die Deutschlandkarte runterladen? Ich versuche es schon seit 2 Tagen.
Heute komme ich nicht einmal zum Download. Ich hoffe ich bekomme eine Antwort, wie ich die Karte runterladen kann.
Vielen Dank für die Mühe.

Gruß
Mark

1.12.2012 @ 11:23
Kommentar von: kurvenkratzer [Besucher]

Problem: Ort/Adresse auf dem edge800 finden.

Man wird immer erst nach dem Bundesland gefragt. Egal was man eingibt (NRW, nordrheinwestfahlen (eine Zumutung), de…), es ist falsch und er weigert sich zu suchen. Auch mit MS findet er die Adresse “Frauenstraße” in “Seelscheid” nicht, obwohl es sie gibt.

2.12.2012 @ 20:38
Kommentar von: Markus [Besucher]  

Irgendwie guck ich mir die Augen aus, finde aber nicht die Lösung, wie ich nur einzelne Kacheln (statt alle) der Germany-Karte runterladen/installieren kann. Ich habe die Kachel-Übersicht gefunden, aber mehr nicht. Wie geht das ?
Kann mir jemand helfen ?
Vorab herzlichen Dank.

19.12.2012 @ 21:10
Kommentar von: allergie [Besucher]

Habe OSM-Germany auf PC windows XP geladen.Doppelklick auf gmapsupp.img.
Datei läßt sich nicht öffnen.Muß mit bes.Programm (welches?)geöffnet werden? Vielen Dank !

14.01.2013 @ 14:41
Kommentar von: Stadtpark-Cacher [Besucher]

Ich bin super zufrieden mit der OSM-Karte beim Autorouting mit Garmin Oregon 450t. Danke fürs die tolle Arbeit.
Es gibt allerdings eine Stelle vor unserer Wohnung, wo mir das Routing immer 2 km Umweg aufschwatzen will (so, als ob Rechts abbiegen an der der richtigen Stelle nicht möglich wäre). Kann ich das ändern und wenn ja, wie und wo?

1.03.2013 @ 22:19
Kommentar von: Tom [Besucher]

Hallo Ralf,
ich habe das Garmin eTrex Legend HCx und wollte nun mal eine neue Version deiner tollen Karte installieren.
Kann es sein, dass ich die Datei “gmapsupp.img” gar nicht mehr auf das Gerät bekomme. Soweit ich weiß, funktionieren darin nur Karten bis 1 GB und die Datei ist ja >2,2 GB?

24.04.2013 @ 20:58
Kommentar von: ralf [Mitglied]  

@Tom:

Ich habe selbst auch ein Legend HCx und mit der neuesten Firmware funktionieren SD-Karten bis 4 GB.

24.04.2013 @ 21:37
Kommentar von: Norbert Reiter [Besucher]  

Vorweg: ich bin noch ziemlich neu im gps-Bereich und daher für jede Info, die mir den Umgang mit Gerät und Karte erleichtert, dankbar.

Ich habe mir für mein Garmin-Navi (gpsmap 62s) die Karte heruntergeladen, auf dem PC installiert und dann mit BaseCamp auf das Navi gebracht. Das Ergebnis ist, dass ich jetzt insgesamt 8 Layer habe (2 Layer im Gerätespeicher, 6 Layer auf der Karte), die alle bis auf evtl. vorhandene fortlaufende Nummern gleiche Namen haben. Durch separates Aktivieren habe ich versucht herauszufinden, welche Funktion die einzelnen Layer haben, und bin so weit gekommen: 1x Grundkarte, 2x Höhenlinien (10m und 20m), 1x Gebäude, und dann noch 4x “unbekannt” (das sind Layer, die eindeutig Wegpunkte - möglicherweise alle die gleichen - enthalten, aber als Datei unterschiedlich groß sind, weshalb ich nicht einfach drei davon löschen möchte (was aber wegen der Übersichtlichkeit im Kartenauswahlmenü wünschenswert wäre).

Ich wäre froh über eine Erklärung, welchen Sinn diese vier Layer haben.

Ansonsten möchte ich mich bedanken für die Bereitstellung dieser Karte.

Norbert

25.04.2013 @ 14:12
Kommentar von: Jürgen [Besucher]

Routen festlegen

Hallo zusammen,

als Garmin-Neuling(etrex 30)musste ich feststellen, dass das Festlegen von Routenvia BaseCamp im Fahrrad-Tourenrad-Modus nicht so einfach ist, wie gedacht! Trotz Ausschluss von Autobahn, Bundes- und Landstraße schickt mich das System immer über diese Hauptverkehrswege. Hier: Festlegen von Anfangs- und Endpunkt (Ziel) über größere Distanzen (100-200km; Deutschland Karte.
Wie kriegt man das in den Griff?

Danke!

Jürgen

1.07.2013 @ 08:51
Kommentar von: Dieter [Besucher]

Hallo, wollte mir mal die viel gelobte Kleineisel-OSM ansehen.
Bist das mit dem Download mal klappt - na ja, da ist viel Geduld erforderlich.
MapSource ist praktisch tot. Sinnvoller wäre eine Beschreibung, wie das ganze in BaseCamp eingebunden wird (Karte = no Problem, aber Höhenlinien, Gebäude.
Die Komplett-Version führt leider dazu, dass BaseCamp nicht mehr startet, weil bei der Karten-Installtion ein Fehler aufgetreten sein soll.
Denke, SO GUT kann die Karte nicht sein, dass man sich mit solchen Problemen rumschlagen muss.
Das kann jede Standard-OSM besser.
Schade, vielleicht?

29.12.2013 @ 20:56
Kommentar von: Zugvogel [Besucher]

Habe osm.aps (ganze Datei)geladen und auf dem Rechner (Windoof 7) aufgespielt, läuft auch, sogar mit Mapsource.
2 Probleme
1. Basecomp routet fleißig über Autobahnen, obwohl die Autobahnen und Bundesstraßen vermieden werden sollen.
Mapsource vermeidet die Autobahnen

2. Die Höhenlinien werden von beiden, Mapsource und Basecamp am PC angezeigt, sie können auch mit dem Mauszeiger abgefragt werden, wenn ich aber das Höhenprofiel bzw. Grafik anzeigen lassen möchte, meckern beide: Keine Höhenlinien vorhanden.
Was fehlt da??

Wie das im Gerät (Nüvi 550) läuft kann ich erst sagen, wenn ich in den Alpen war.
Gruß Zugvogel

31.01.2014 @ 14:30
Kommentar von: Richy [Besucher]

ich habe 2012 die Alpen- und Deutschlandkarte installiert und auf mein GPS62s geladen.
Ich habe wohl damals nicht aufgepasst und die Karte mit den 10 Höhenlinien erwischt.
Das nervt weil die Karte sehr rot (Höhenlinien) wird, wenn man reinzoomt.
Kann man das ändern?
Ist die 2013 Karte weiterentwickelt/optimiert?
Habe versucht diese zu downloaden und zu entpacken.
Es entsteht aber nur eine “alps_srtm100.img” Datei mit lediglich 40MB aber keine gmapsupp.img mit 1,2GB.
Auch ist keine OSM_SRTM_Alps Anwendungsdatei vorhanden, um die Karte installieren zu können.
Was mache ich falsch?

Richy

8.05.2014 @ 19:58
Kommentar von: Richy [Besucher]

Okay,
ich habe die Alpenkarte jetzt richtig heruntergeladen und installiert.
Das ging aber nur wenn ich die all-in-one herunterlade.
Basecamp sieht die Karte und der Mapinstaller auch.
Einen Unterschied zu der Karte von 2012 sehe ich nicht - zumindest nicht auf den ersten Blick.
Ich habe auch wieder die 10 Höhenlinien drauf.
Wie kann man auf die 100m Linien umsteigen?

Richy

9.05.2014 @ 14:49
Kommentar von: klostersee [Besucher]

Hallo kleineisel,
zufällig bin ich auf diese Seite gestoßen.
Habe mir die germany_osm_1407.zip runtergeladen und entpackt.
Nach dem Entpacken jedoch weit und breit keine “gmapsupp.img”
zu sehen.
Nur 1x germany_osm.img mit 1.794.624 KB
1x OSM_Gemany.img 19 KB
1x OSM_Germany.tdb
Habe die OSM_Gemany ausgeführt, Karte wird in MapSource angezeigt.
Die Datei “germany_osm.img” habe ich auf mein Oregon 600 noch nicht übertragen.
Ist die Erläuterung im Kopf dieser Seite etwas überholungs bedürftig, bezüglich der “gmapsupp.img” oder mache ich etwas falsch?
Mit freundlichen Grüßen
klostersee

19.08.2014 @ 19:30
Kommentar von: Almöhi [Besucher]

Warum kann ich keinen Kommentar absetzen?
Fehlermeldung ist folgende
Parser-Fehler: Invalid character near Habe ebenfalls das Basecamp…

18.07.2015 @ 14:22
Kommentar von: Almdudler [Besucher]

Hallo, zweiter Versuch.
Ebenfalls Probleme mit Basecamp und der DE und der Alps map.
Ziehe die .img files durch gmapi builder und dann mit Hilfe von MapManager nach Basecamp. Das funktioniert normalerweise bestens. Allerding bekomme ich für die beiden Karten hier nur sowas wie “base maps” also ohne Details.
QLandkarte meldet folgenden Fehler: Failed to load file:
Failed to open: /Users/mago/GPS/osm_srtm_germany_1502/10000001.img
However, if the basemap is still old format I am able to let you select the map tiles for upload
Almdudler

19.07.2015 @ 16:58
Kommentar von: Thilo [Besucher]

Hallo Herr Kleineisel,

vielen Dank für Ihre Mühe und Ihre Arbeit! Nutze Ihre Topo-Karte seit einigen Jahren und habe jetzt erst das Update vom Jahresanfang 2016 aufgespielt (Basecamp unter Windows 10 + etrex 30) - wie immer ohne Probleme! Auch der Installer funktioniert top.
Weiter so, macht wirklich Spaß mit Ihrer Karte.

Viele Grüße!

16.05.2016 @ 19:49